Eua Senf

Marco Reus

08.07.2021, 21:00 Uhr von:  NeusserJens
Lesezeit: ca. 3 Minuten
Marco Reus
© Borussia Dortmund Pressefoto

Marco Reus bestritt in der vergangenen Saison 49 von 51 möglichen Spielen und hat 1 entschuldigten Fehltag. Dabei hat er 2 Klassenbucheinträge erhalten, 14 Vorlagen gegeben und 11 Tore selbst erzielt.

Zeugnis
für Marco Reus
Leistungsbereitschaft: (voll) gut
Sozialverhalten: gut
Kooperationsbereitschaft: (voll) gut
Konzentration: (noch) gut
Spielintelligenz: (voll) gut
Effizienz: (noch) gut
Identifikation: sehr gut
Frisur: (voll) befriedigend
Beitrag zur Gesamtleistung: gut
Gesamtnote: gut

Kommentare aus dem Lehrerzimmer

  • Sehr starke zweite Hälfte der Saison. Er ist wieder unverzichtbar.
  • Hat am Ende mit einigen Referaten und starken Klassenarbeiten doch noch dafür sorgen können, dass es auch für ihn persönlich ein gutes Jahr war. Sollte daran arbeiten, nicht immer patzig zu regieren, wenn der Lehrer nicht ihn, sondern einen Klassenkameraden an die Tafel oder vortragen lässt. Dafür ist er doch eigentlich auch zu erfahren.
  • Als Klassensprecher sollte er auch unabhängig der Noten versetzt werden.
  • Der Schülersprecher wurde seiner Vorbildfunktion gerecht.
  • Der Kapitän hat diese Saison endlich zu alter Stärke zurück gefunden und konnte die Mannschaft führen.
  • Insgesamt eine sehr durchwachsene Saison, wie andere unter Terzic einen Sprung nach vorne gemacht.
  • Nächstes Jahr holt er sich seine erste Meisterschaft!
  • Eigentlich gilt das gleiche wie bei Sancho: Ziemlich lange drohte der blaue Brief.
  • Hat zum Glück in der Winterpause nicht nur die Leistung sondern auch die Frisur verbessert.
  • Großer Borusse, aber: Mantel des Schweigens über die ersten 90% der Saison. Hinten raus hat er das Ganze gerade gerückt.
  • Bis auf seine phasenweise deutliche Abschlussschwäche sehr stark, sehr knapp von der 1 entfernt.
  • Dieses Jahr häufig nur mit durchschnittlichen Leistungen. Wurde zum Ende hin besser. Als Klassensprecher immer jemand der Verantwortung übernimmt. Versetzung nicht gefährdet.
  • Lange unter seinem Potenzial geblieben, dann aber eine herausragende Schlussphase gespielt. Passt so!
  • Unverzichtbar. Auf dem Platz und im Mannschaftsgefüge.
  • Wie viele Saisons werden wir Marco Reus noch auf dem Niveau genießen dürfen?
  • Hat im Gegensatz zu anderen Verletzungs-Comebacks lange gebraucht, um wieder in Fahrt zu kommen. Am Ende war er aber der gute alte Reus wie wir ihn kennen und lieben. Hängt sich sehr gut rein und ging voran.
  • Marco ist und bleibt unser Dreh- und Angelpunkt in der Offensive. Den brauchen wir auch in den nächsten 2 Jahren, falls wir Leute wie Sancho und Haaland ersetzen müssen. Da er nach seiner Verletzung sehr lange brauchte um wieder auf das alte Niveau zu kommen, ist es gut dass er nicht zur EM gefahren ist.
  • Versetzt, der Streber! ;-)

Youssoufa Moukoko

Zurück zur Übersicht

Unterstütze uns mit steady

Weitere Artikel