Spielbericht Amateure

Maloney trifft - Dreier gegen den SVL

21.03.2021, 13:48 Uhr von:  Inken
Lesezeit: ca. 6 Minuten
Maloney trifft - Dreier gegen den SVL
Maloney bejubelt den Führungstreffer zum 1:0

Nachdem die letzten beiden Spiele beide in einem Unentschieden endeten, sollten für die U23 an diesem Samstag in Brackel mal wieder drei Zähler auf das Punktekonto fließen.

Beim BVB II war Marco Hober, nach seiner abgesessenen Gelbsperre, wieder zurück in der Startelf. Auch neben Hober musste Enrico Maaßen einige Positionen wieder umbesetzen.
Routinier Hippe riss sich, nach einem Foul von Essens Herzenbruch in der 80. Spielminute, zwei Außenbänder im Sprunggelenk und lädierte sich zudem noch das Innenband. Er wird der U23 also für einige Zeit nicht zur Verfügung stehen. Für ihn rückte Innenverteidiger und Wahlstürmer Henri Weigelt in die Startformation. Auch Taylan Duman durfte wieder von Anfang an mitwirken. Er ersetzte Bah-Traore auf der Außenbahn. Ansgar Knauff und Tobias Raschl wurden zu den Profis hochgezogen und standen im Kader beim Spiel gegen den 1.FC Köln, wo Knauff eingewechselt wurde und gleich einen Assist verzeichnen konnte.

Erste Halbzeit

Wanner, im schwarzgelben Dortmund trikot versucht den ball gegen Sansar, im weißen Lippstadt Trikot, zu erobern.
Wanner im Zweikampf mit Sansar

Wie nicht anders zu erwarten versuchten die Amateure das Spiel sofort nach Anpfiff schnell zu machen. Der Ball landete über Hober bei Tigges, der gleich mal ein Ausrufezeichen in dieser ersten Spielminute setzten wollte. Leider war Lippstadts Torhüter Balkenhoff aber auf der Hut und fing den Schuss problemlos ab. Dortmund presste aber hoch und bedrängte Lippstadt schon an deren Strafraum, eroberte immer wieder den Ball und erspielten sich so Chancen im Minutentakt.

In der vierten Spielminute schoss Duman einen Ball an das Außennetz, nachdem er sich gut durch die Abwehr durchgepflügt hatte. In der 11. Minute kam Tigges im Strafraum unbedrängt zum Kopfball und konnte froh sein, dass er bei seinem missglückten Versuch im Abseits stand.
Aber nur drei Minuten später klingelte es dann endlich im Kasten der Lippstädter.

Nach einer Ecke von Duman landet der Ball bei Maloney, der nach einer gespielten Viertelstunde zur 1:0 Führung vollendete. Es war sein erstes Saisontor und somit auch natürlich das erste Tor für ihn im schwarz-gelben Dress. Man merkte den Jungs an, dass sie mehr wollten und auf das zweite Tor spielten. Lippstadt bekam keine Chance in diese Partie zu kommen, da Dortmund ständig presste und anlief. Kurz nach dem Tor hatte Alaa Bakir die nächste große Möglichkeit. Tigges brachte den Ball von der linken Seite aus zu Bakir, der knapp 20 Meter zentral vorm Tor zum Schuss kam. Leider rutschte das Leder ihm dabei etwas über den Schlappen und ging somit recht deutlich an der rechten oberen Torecke vorbei.

Nach dieser Aktion zog sich der BVB ein bisschen zurück und ließ Lippstadt die letzten paar Minuten der ersten Halbzeit auch noch etwas mitspielen. Mit der knappen, aber hochverdienten Führung ging es dann pünktlich nach 45 Minuten in die Kabine.

Zweite Halbzeit

Tachie, im schwarz-gelben BVB Trikot steh Stirn an Stirn mit Lippstadts Schubert, im weißen Trikot, auf dem Platz. Lippstadtstorhüter, im blauen Trikot, versucht schlichtend dazwischen zu gehen.
Tachie im Wortgefecht mit Schubert

Dortmund konnte seine spielerische Linie zu Beginn der zweiten Halbzeit halten und spielte kurz nach Wiederanpfiff gleich wieder eine Möglichkeit heraus. In der 50. Spielminute bekommt Tigges wieder eine Chance, doch wie in den letzten Partien, schien er auch dieses Mal kein Torwasser getrunken zu haben. Der Ball ging deutlich am Kasten vorbei und auch den Kopfball nach einer Ecke setzte er weit daneben.

Dann wurde es etwas unruhig. Tachie wurde im Strafraum der Lippstädter zu Fall gebracht. Der von ihm erwartete Pfiff bleib aber aus und er geriet mit Lippstadts Verteidiger Schubert aneinander. Beide standen Stirn an Stirn und mussten von den Teamkollegen getrennt werden. Infolgedessen zeigte Schiedsrichter Weber den Streithähnen folgerichtig die gelbe Karte, mit der jedoch Schubert ganz und gar nicht einverstanden war. Er meckerte und meckerte, bis Weber ihn dann schließlich mit gelb-rot vom Platz schickte. Dortmund war also ab der 55. Minute in Überzahl, was ihnen nicht sehr viel brachte.

Statt des erhofften weiteren Aufschwungs für die Amateure, biss sich Lippstadt wieder in das Spiel. Sie drängten die U23, die das Spielen quasi eingestellt hatten, immer wieder weit in die eigene Hälfte zurück und forderten Dams und Weigelt ein um das andere Mal.

Kurz vor Schluss bekam der BVB II dann mal eine Kontergelegenheit. Der Ball landete über Ercan bei Finnsson, der den Ball aber etwas kläglich neben das Tor setzte. Auch eine weitere Kontersituation in der 89 Spielminute konnte der BVB II nicht verwerten und der SVL drängte weiter auf den Ausgleich, der zu diesem Zweitpunkt mehr als verdient gewesen wäre.

In der 90 Spielminute konnten die Amateure dann aber endlich aufatmen. Tigges machte das Spiel schnell und legte den Ball auf Finnsson ab. Der hatte Platz und schloss erfolgreich ab. Mit dem 2:0 endete dann dieses Spiel. Der BVB II steht weiterhin an der Tabellenspitze der Regionalliga West.

Statistik

Borussia Dortmund II: Unbehaun - Maloney, Dams, Weigelt - Wanner, Pfanne, Hober (76. Ercan), Bakir (62. Finnsson), Duman - Tigges, Tachie (72. Harlass)

SV Lippstadt: Balkenhoff - Steringer, Evera, Hoffmeier, Henneke, Arenz (73. Dongan), Schubert, Sansar, Berlisha (83. Heinz), Kaiser, Liehr

Ausblick

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Es geht in die nächste englische Woche für die Amateure. Schon am Mittwochabend geht es auswärts gegen den Bonner SC. Anstoß im Sportpark Nord ist um 17h.

Ercan, Tigges und Finnson, alle drei im schwarz-gelben Heimtrikot des BVB jubeln. Tigges hat einen Arm um Finnssons Schultern gelegt und klatscht mit der anderen Hand mit Ercan ab, welcher vor ihnen steht.
Ercan, Tigges und Finnsson bejubeln das 2:0

Unterstütze uns mit steady

Weitere Artikel