Unsa Senf

Zum fünften Todestag von Arne: Mainz auswärts

16.10.2020, 08:00 Uhr von:  Sascha
Lesezeit: ca. 4 Minuten
Bild von Arne in schwarzweiß. Er ist auf der rechten Seite des Bildes und trägt ein weißes T-Shirt. Im Hintergrund eine weiße Wand mit einem verschwommenen Bild.

Mainz auswärts. 2:0 – Der Gedanke geht mir oft durch den Kopf, wenn ich live oder im TV die Mannschaft des FSV Mainz 05 sehe. Und gleichzeitig fühle ich mich immer etwas schuldbewusst, weil mir dieser Gedanke als Zeitanker immer wieder viel zu banal erscheint, angesichts des traurigen Ereignisses, an das ich in diesem Moment eigentlich denke. Am 16.10.2015 starb unser Freund und Redaktionskollege Arne. Genau zeitgleich spielte und gewann unsere Borussia bei den Rheinhessen.

Freunde schickten noch per WhatsApp Grußbilder aus dem Gästeblock ins Krankenhaus, um ihn aufzumuntern und Kraft zu schenken, ohne zu wissen, dass er die Bilder nicht mehr sehen würde. Natürlich war das Spiel dann von einem auf den anderen Augenblick völlig aus den Gedanken verschwunden. Deshalb ist es mir vor mir selbst immer ein bisschen peinlich, wenn mein Kopf diese Verknüpfung herstellt, obwohl diese Denkweise für Fußballfans ja generell nicht unüblich ist.

Aber dann erinnere ich mich daran, dass ich Arne ohne Fußball, ohne Borussia höchstwahrscheinlich nie kennengelernt hätte. Die erste Begegnung mit ihm war im Stadion und natürlich war ab da das Stadion, bzw. der Spieltag, ein zentraler Ort des Zusammenseins. Auch 5 Jahre nach seinem Tod versuche ich mir oft vorzustellen, wie er auf die aktuellen Fußballthemen reagieren würde. Ein schelmisches Grinsen mit leicht hochgezogenen Schultern, wenn es um die Blauen und ihre aktuelle Serie sportlicher Misserfolge geht, oder ein empörtes Unverständnis über die Selbsterhöhung der Vereine zu Beginn der Pandemie. Arnes Meinungen waren meistens richtig und in jedem Fall immer wichtig.

Und dann erscheint mir das „Mainz auswärts. 2:0“ doch wieder passend. Weil es nur ein Chiffre ist für etwas, das uns verbindet.

Du fehlst.

Vielfältige Erinnerungen an Arne und Gedanken zu seinem Tod haben einige von uns versucht, vor einem Jahr in Worte zu fassen. Wir teilen diese Texte mit Euch, weil wir glauben, so am besten zu zeigen, wie wichtig Arne für die Fanszene und für uns war.

"Erinnerung an Arne"

schwatzgelb.de trauert um Arne Steding


Unterstütze uns mit steady

Weitere Artikel