Spielbericht Profis

Die Tradition schlägt jeden Trend – Sieg beim Rudelgucken

21.01.2019, 18:01 Uhr von:  Redaktion
Die Tradition schlägt jeden Trend – Sieg beim Rudelgucken

Endlich wieder Fußball im West­falen­sta­dion! Am Sam­stag fand im Rah­men des sech­sten Rudel­guck­ens aber schon ein­mal eine gelun­gene Ein­stim­mung auf eine hof­fentlich erfol­gre­iche Rück­runde statt.

Endlich wieder Fußball im Westfalenstadion! Nach Weihnachtsvöllerei und Silvesterknallerei lässt das erste Heimspiel im schönsten Stadion der Welt noch etwas auf sich warten. Am Samstag fand im Rahmen des sechsten Rudelguckens aber schon einmal eine gelungene Einstimmung auf eine hoffentlich erfolgreiche Rückrunde statt.

Auf eine gemeinsame Einladung vom BVB-Lernzentrum und schwatzgelb.de hatten sich die D-Jugend des VfR Fischeln, die E-Jugend des FC Brünninghausen und eine Iserlohner Jugendgruppe gemeldet. Mit ihren Betreuern begaben sie sich zum Start in den Fußballabend auf eine Stadiontour. Bei untergehender Sonne hüllte sich das Westfalenstadion durch die Rasenbestrahlung in beinahe romantisch-gelbes Licht. Alle Teilnehmer und Organisatoren trafen sich nach der Tour in den Räumen des Lernzentrums unter der Südtribüne. Nach zwei kurzen Kennenlernspielen konnte sich über die Pizza hergemacht werden. Was am Anfang noch wie eine großzügige Bestellung wirkte, wurde schon vor dem Anpfiff ziemlich dezimiert.

Auf dem Leipziger Rasen zogen unsere Borussen dann nach. Ohne den verletzten Marco Reus und mit Julian Weigl in seiner Rolle als erneuter Aushilfs-Innenverteidiger brachten uns die Schwarzgelben schnell zum Jubeln: Nach einer starken Anfangsphase traf Axel, der Hammer-Afro, Witsel mit einem Sahneschuss unter die Latte in der 19. Minute zur Führung. Das ganze Lernzentrum lag sich in den Armen. In der Folge erlebten wir jedoch eine Partie, die nicht gerade zur Entspannung aller Beteiligten beitragen konnte.

Das BVB Lernzentrum war voll
Das BVB Lernzentrum war voll

Vor allem nach der Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, der durch ungenutzte Chancen auf beiden Seiten geprägt war. Philipp scheiterte am ausgefahrenen Fuß vom Brausebullen-Keeper, Bürki besserte einen Ausrutscher gegen Werner schnell wieder aus und parierte bärenstark gegen Sabitzer. Als Paco Alcácer knapp zehn Minuten vor dem Ende eingewechselt wurde, brachen vor allem die jungen Fans im Lernzentrum in Euphorie aus. Es ist schön zu sehen, wie unser spanischer Neuzugang schon nach wenigen Monaten Kinder-Augen zum Leuchten bringen kann. Eben jener Paco scheiterte in der Schlussminute an der Unterkante der Latte und als die Nachspielzeit quasi schon abgelaufen war, setzte der Leipziger Cunha das Leder per Kopf Millimeter rechts am Pfosten vorbei. Eine ganz schön enge Kiste zum Beginn ins neue Fußballjahr…

Stimmung auch auf der Südtribüne
Stimmung auch auf der Südtribüne

Kurz danach war der Sieg perfekt und das Zittern vorbei. Nach ein paar sieglosen Rudelgucken unter der Südtribüne konnten wir die Veranstaltung endlich mal wieder mit einem Sieg abrunden. Was sich mittlerweile als echte Tradition etabliert hat, soll auch in Zukunft weitergeführt werden: Borussia, Pizza, Stadiontour und Spiele sind einfach eine Kombination, die viele Menschen glücklich macht und zusammenbringen kann. Und genau das ist das Ziel dieser Veranstaltung.

Solche Traditionen kann der Fußball sicherlich um einiges besser gebrauchen als RB Leipzig. In diesem Sinne: Auf eine fantastische Rückrunde und viele weitere Fußballabende im Lernzentrum!

Unterstütze uns mit steady