Auffe Ohren

Auffen Punkt #28: Das Urteil

05.04.2019, 09:01 Uhr von:  Auffe Ohren-Crew
Auffen Punkt #28: Das Urteil

Am vergangenen Freitag urteilte des Bundesverwaltungsgericht in Leipzig im Verfahren zwischen der DFL und dem Bundesland Bremen in der Frage, ob unter gewissen Umständen die Kosten für Polizeieinsätze, die ein normales Maß übersteigen, dem Veranstalter in Rechnung gestellt werden dürfen. Über das Urteil und seine Folgen - nicht nur für die DFL, sondern auch für die Vereine und ihren Anhängern - sprechen wir wie bereits im vergangenen Jahr mit dem freien Journalisten Markus Bark und mit Dr. Andreas Hüttl, Fachanwalt für Straf- & Sozialrecht.

Wir schauen dabei nicht nur auf das Urteil selbst und mögliche Auswirkungen auf andere Veranstaltungen neben dem Fußball sowie die rechtliche Situation in anderen Bundesländern, sondern gehen auch der Frage noch, welche Auswirkungen das Urteil auf Vereine und vor allem uns Fans haben könnte. Darüber hinaus versuchen wir zu eruieren, wie eine gerechte Lösung für alles Vereine in den ersten beiden Ligen, auf die das Urteil beschränkt ist, aussehen könnte.

Der heutige Podcast-Gruß geht an Drei90.

Viel Spaß mit Runde 28 von "Auffen Punkt".

Shortnotes:
Auffe Ohren #43: Wer bezahlt die Polizei beim Fußball vom 03.04.2018


Unser Podcast kann nicht nur über den Player direkt heruntergeladen werden, sondern auch über diverse Möglichkeiten abonniert werden. Unter anderem findet Ihr uns bei Spotify, Deezer, auf YouTube und bei Apple Podcasts. Schaut mal in unsere Übersicht. Solltet Ihr den Player nicht sehen können, bitte deaktiviert euren Ad-Blocker.

Auch möchten wir euch an dieser Stelle wieder einladen, uns eure Meinung zu schicken. Ihr sollt und könnt den Weg unseres Podcasts weiterhin mitbestimmen, indem ihr uns sagt, was ihr hören wollt! Sendet uns also bitte Fragen, Anregungen und gern auch Kritik per Mail an podcast@schwatzgelb.de oder über unseren Twitter-Account. Wir freuen uns immer auf und über eure Meinung!

Heja BVB!

In unserem Intro verwenden wir einen Teil des Liedes " Jazzaddict's Intro" von "Cosimo Fogg", welcher unter Creative Commons-Lizenz zur freien Verwendung veröffentlicht wurde.

Unterstütze uns mit steady