Warmlaufen

Punkte oder Saures

31.10.2014, 16:10 Uhr von:  Redaktion

Wir schreiben den 31.10.2014. In einigen evangelisch geprägten Bundesländern der Reformationstag, in den letzten Jahren aber immer bekannter geworden als Halloween. Ein düsterer Abend, gruselige Verkleidungen – ein Spaß für Groß und Klein, der immer mehr Anhänger findet. In diesem Jahr macht sich auch eine ganz besondere Truppe auf den Weg von Haustür zu Haustür. Und Achtung: das ist nichts für schwache Nerven.

Kloppo: "So, Kinners. Heute ist Halloween. Wir haben ja in der letzten Mannschaftssitzung besprochen wie wir vorgehen. Gruselig verkleiden, von Stadt zu Stadt ziehen und „Punkte oder Saures" fordern. Habt ihr alle eure Verkleidungen an? Mal schauen."

Blick in die Runde.

Kloppo: "Ähm. Papa. Nur eine rote Nase? Was soll das denn für eine Verkleidung sein?"

Papa: „Ich bin ein lustiger Clown."

Kloppo (leicht irritiert): "Du kennst den Unterschied zwischen lustig und gruselig wirklich nicht, oder? Ach, auch egal. Bei dir wirkts es trotzdem. Und du, Erik? Kurze, dunkle Haare, Stoppelbart, grimmiger Blick. Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Wirklich zum fürchten. Wen stellst du dar?"

Erik: "Na, ist doch klar. Ich hab mich als Papa verkleidet. Vor dem haben wir doch alle Angst."

Eifriges Nicken und leichte Gänsehaut bei allen.

Kloppo:" Interessant. Und wer ist die alte, runzelige Mumie da hinten?... Oh, ´tschuldigung, Sebastian. Hab dich glatt verwechselt. Tut mir echt leid. Wohl auf dem Heimweg, woll.
Ähmm.. also weiter. Mats? Was zur Hölle ist das denn? Weiß-braunes T-Shirts mit einem Aufdruck „Nescafe"?"

Mats: "Was gibt's denn daran nicht zu verstehen? Ich bin ein Industrie-Latte-Macchiato. Ich habe letztens mal einen vom Einkaufen mit nach Hause gebracht und sofort gab es Geschrei. Zuhause gibt es nichts Schlimmeres."

Kloppo: "Ahja. Kreativ... und doch ziemlich abgedreht. Da bin ich jetzt aber gespannt, wer unter der Louis van Gaal Maske steckt."

Die Maske wird abgenommen und ein asiatisches Gesicht kommt zum Vorschein.

Kloppo (erstaunt): "Mensch, Shinji, wieso zum Teufel trägst du eine Maske von van Gaal?"

Während Shinji wortreich und völlig unverständlich erzählt, beugt sich Jumpei Yamamori zu Kloppo herüber und erklärt ihm flüsternd: "Er sagt, dass er sich echt keinen furchteinflößenderen Menschen als den alten Holländer vorstellen kann."

Kloppo: "Und du, Kevin? Bei dir seh ich ja gar nichts. Wo ist deine Verkleidung?"

Kevin (zerknirscht): "Ich hatte mir echt eine total eklige und abstoßende Verkleidung ausgedacht. Aber als ich das Trikot, das der Jule mir im Sommer geschenkt hat, anziehen wollte, da brannte das an meinen Fingern und es gab Rauchwölkchen."

Kloppo: "Ihr seid echt die merkwürdigste Halloween-Truppe, die ich je gesehen habe. Jetzt wird es aber so langsam Zeit, dass ihr euch auf den Weg macht. Schnappt euch eure Tüten für die Punkte und los geht's. In 90 Minuten treffen wir uns hier wieder und zählen aus, was wir bekommen konnten."

Mats ruft dazwischen: "Moment noch, Trainer. Wie geht dieses Erschrecken denn überhaupt?"

Kloppo (amüsiert): "Das ist ganz leicht. Wartet mal, ich zeig's euch."

Entschlossen geht Kloppo auf die nächste Haustür zu und klingelt an. Kaum ist die Tür offen, fletscht Kloppo die Zähne, schlägt dem völlig verängstigten Hausbesitzer die Mütze vom Kopf und kommt anschließend zufrieden grinsend und mit einer Tüte voller Süßigkeiten wieder zurück. Alles schaut ihn staunend an.

Marco (staunend): "Mensch, das war echt beeindruckend. So kennen wir unseren Trainer gar nicht. Wie konnten Sie so plötzlich so gruselig sein?"

Kloppo: "Ach, total easy. Psychologie. Das ist alles Psychologie. Ich muss mir einfach nur vorstellen, dass der, der die Tür öffnet, ein vierter Offizieller ist und dann passiert es automatisch. Aber jetzt genug getrödelt. Auf geht's."

Anderthalb Stunden später wieder am gleichen Ort. Eine ziemlich geknickte Truppe mit ziemlich leeren Tüten.

Kloppo: "Puh, euren Gesichtern nach war das aber kein guter Abend. Zeigt mal her wo ihr wart und wie viele Punkte ihr bekommen habt."

Mats:" Ich war in Hamburg. Keinen einzigen Punkt, weil die einfach keine Angst vor mir hatten."

Erik: "Mainz. Genau das gleiche wie Mats."

Kevin: "Hannover. Gleiche Scheiße."

Sokratis: "Ich war in Stuttgart und habe wenigstens einen Punkt bekommen. Aber die waren da auch total geizig und ich musste bis zum Schluss darum kämpfen."

Shinji: "Köln. Keine Punkte, keine Angst."

Stille.

Kloppo: "Marco, was ist denn mit dir? Du sagst ja gar nichts."

Marco guckt völlig verschreckt und zittert leicht.

Marco: "Trainer, ich habe Angst!"

Kloppo: "Wieso? Wo warst du? Und was ist passiert?"

Marco: "Ich war in München und habe dort an die Tür geklopft. Da war ein Mann, der hat mich ganz schmierig angelächelt und gesagt „Komm rein, Marco. Du bist hier bei uns immer willkommen". Und dann hat er mir ganz viele Süßigkeiten angeboten und wollte, dass ich bleibe. Ich müsse mir unbedingt seine Rolex-Sammlung angucken. Das war so gruselig."

Kloppo: "Boah. Meinen Jungs macht keiner ungestraft Angst. Los Jungs. Holt Eure Bälle und dann Abmarsch."

Alle zusammen: "Holen wir uns jetzt die Punkte?"

Kloppo (mit grimmigen Blick): "Auch das. Aber erst gibt's Saures."

Bayerns Buhmänner: Benatia, J. Boateng, Alaba - Rafinha, Lahm, Xabi Alonso, Juan Bernat - T. Müller, M. Götze - Lewandowski

Borussias Schreckgespenster: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Sokratis - H. Mkhitaryan, Kehl, Großkreutz - Kagawa, Reus - Aubameyang

Scary Schiri: Gräfe (Berlin)
hässliche Helferlein: Kleve (Köln), Schiffner (Konstanz)
Ersatzgeist: Schmidt (Stuttgart)

Sascha, 31.10.2014

Unterstütze uns mit steady