Unsa Senf

Tag für Tag, Jahr für Jahr, ...

24.12.2014, 12:12 Uhr von:  Redaktion

Es war am 17. Mai, wohl so gegen 21:20 Uhr, als das Jahr 2014 aus den Fugen geriet. Bis dahin verlief es erschreckend ereignislos, allenfalls zwei Heimspiele in Pokalwettbewerben binnen einer Woche sorgten für einen bebenden Tempel. Der Rest war fast business as usual: Die Vizemeisterschaft war früh eingetütet, das Viertelfinale in der Champions League war ein netter Erfolg, und, hey: Vielleicht springt ja ein Sieg im DFB-Pokal dabei raus.

Ein geklautes Pokalfinale später war alles anders. Natürlich sind wir nicht so wie die anderen, zumindest sagten wir uns das immer und immer wieder, aber vielleicht waren wir doch ein bisschen so geworden. Besoffen und gelangweilt vom Erfolg zugleich, das Außergewöhnliche gar nicht mehr sehend. Zwei Meisterschaften und zwei Vizemeisterschaften in vier aufeinanderfolgenden Jahren, drei Jahre mit Endspielen europäisch oder in Berlin, drei Heimsiege gegen Real Madrid nacheinander. Das ist für einen Verein wie Borussia Dortmund viel, sehr viel, vielleicht irgendwie auch zu viel.

Heute, am Heiligabend, geht es uns sportlich sicher schlechter als in den letzten Jahren, aber trotzdem kommt das Gefühl zurück, was es ausmacht, ein Fan dieses außergewöhnlichen Vereins zu sein. In schweren Zeiten hinter dem Verein zu stehen, bedingungslos für die schönsten Farben der Welt einzutreten, wie viel deutlicher hätte man das zum Ausdruck bringen können als in den letzten Heimspielen gegen Gladbach, Hoffenheim und Wolfsburg? Als 80.000 Leute gemeinsam das Westfalenstadion zu einem Hexenkessel gemacht haben, als man vielleicht wieder ein wenig spüren konnte, wie das damals in den Achtzigern war, als Borussia jahrelang eher gegen den Abstieg als für Europa gespielt hatte. Und als dieses Stadion Spiele gewann, die eigentlich nicht zu gewinnen waren.

Mit diesem Wissen und dieser Leidenschaft das kommende Jahr anzugehen, das wäre ein Vorsatz, den einzuhalten sich wirklich lohnt. Die Redaktion von schwatzgelb.de wünscht Euch und Euren Familien ein friedliches Weihnachtsfest und ein erfreuliches neues Jahr! Vielen Dank für die Treue, die Ihr uns und unserem BVB haltet. Wir werden auch 2015 gemeinsam unsere große Liebe begleiten. Getreu dem Motto: Tag für Tag, Jahr für Jahr, Alles für Borussia!

Scherben, 24.12.2014

Unterstütze uns mit steady