In Kürze

Petition "Pro Waldbühne"

23.04.2014, 16:50 Uhr von:  Redaktion

Auf Geheiß des DFB und entgegen der Wünsche von Borussia Dortmund und vieler Fans soll es in diesem Jahr kein "Public Viewing" an der Berliner Waldbühne unweit des Olympiastadions geben. Sicherheitsbedenken sind der vom DFB genannte Grund für diese Entscheidung. Und das wollen einige Borussen so nicht gelten lassen und haben eine Petition gestartet.

Rückblick: Vor zwei Jahren noch hatte der DFB keine Bedenken und bei gleicher Spielpaarung konnten zahlreiche Borussen das Pokalfinale trotz fehlender Eintrittskarten für das Stadion gemeinsam in Berlin anschauen und dort einen Hauch Finalatmosphäre schnuppern. Ohne bekannte Zwischenfälle im Übrigen, was die Sicherheitsbedenken des DFB dann doch etwas rätselhaft erscheinen lässt.

Wie dem auch sei: Verärgerte Borussen haben inzwischen eine Petition gestartet, um den Verband doch noch zu einem Umdenken zu bewegen. Auf der Plattform openpetition.de können sich gleichgesinnte Unterstützer noch sechs Tage lang eintragen und damit den DFB auffordern, seine Haltung noch einmal zu überdenken.

Arne, 23.04.2014

Unterstütze uns mit steady