Auffe Ohren

schwatzgelb.de goes Audio

21.08.2014, 15:55 Uhr von:  Auffe Ohren-Crew
schwatzgelb.de goes Audio

schwatzgelb.de geht neue Wege. Seit Bestehen gab es uns – der Natur eines Fanzines folgend – hauptsächlich in schriftlicher Form, überwiegend auf unserer Homepage, darüber hinaus aber auch schon mehrfach in gedruckter Version „zum Anfassen“. Mit dem heutigen Tag erschließen wir einen neuen Bereich: schwatzgelb.de gibt es nun auch (wieder) zu hören! Den Anfang macht die Einführung unseres Podcasts mit dem klangvollen Namen „Auffe Ohren“.

In „Auffe Ohren“ sprechen Redaktionsmitglieder über den wundervollen Ballspielverein, sein Spiel, seine Fans und damit verbunden Fanpolitik, Fußball generell und eben alles, was uns gerade so bewegt. Der Erscheinungsrhythmus ist erst einmal monatlich angedacht, wie ihr in der ersten Folge aber hören werdet, habt ihr die Möglichkeit, die Ausrichtung und Form von „Auffe Ohren“ mitzubestimmen. Auch der eine der andere Gast wird sich im Laufe der Zeit sicherlich bei uns einfinden – prinzipiell ist also so gut wie alles möglich, vielleicht sogar irgendwann interaktive Live-Sendungen.

Zum Auftakt haben sich Vanni und NeusserJens zusammengesetzt und ein wenig in die nahe Vergangenheit und die Glaskugel geschaut. In ihrer Saisonvorschau sprechen die Beiden über die Transfers von Borussia Dortmund in diesem Sommer sowie über die Vorbereitung und spekulieren, wer aufgrund der sich nun doch wieder häufenden Verletzungen gegen Bayer Leverkusen in der Startelf stehen könnte. Dies und mehr könnt ihr euch direkt hier anhören:

Zur ersten Ausgabe von „Auffe Ohren“ kommt ihr außerdem entweder per .mp3, Feed oder über iTunes, wo ihr den Podcast abonnieren und bewerten könnt. Somit verpasst ihr keine neue Ausgabe mehr und werdet immer informiert, wenn es etwas neues auffe Ohren gibt. Außerdem könnt ihr dem Twitter-Account @AuffeOhren folgen und über diesen Kanal Informationen erhalten, Feedback abgeben und mit uns diskutieren.

Doch bei diesem Podcast allein soll es nicht bleiben! Neben „Auffe Ohren“ bieten wir euch in naher Zukunft auch ein weiteres Audioformat an: Den schwatzgelb.de „Amateurfunk“. Dabei werden wir in Kürze die Spiele der Borussia Dortmund U23 im eigenen Fanradio begleiten und LIVE aus der altehrwürdigen Kampfbahn Rote Erde berichten. Selbstverständlich verfolgen wir als große Fans der Borussia dabei weniger den journalistisch-sachlichen Anspruch eines 90elf, berichten dafür aber mit Herz, Leidenschaft und Emotion. Behaltet hierfür bitte unbedingt unsere Seite im Auge, denn auch den Start des Amateurfunks werden wir natürlich rechtzeitig ankündigen.

Startet in Kürze: Unser Fanradio "Amateurfunk"
Startet in Kürze: Unser Fanradio "Amateurfunk"

Bis dahin aber wünschen wir euch erst mal viel Spaß mit der ersten Ausgabe von „Auffe Ohren“. Heja BVB!

In unserem Intro verwenden wir einen Teil des Liedes "Sick Song" der Band "Mess.", welcher unter Creative Commons-Lizenz zur freien Verwendung veröffentlicht wurde.

Unterstütze uns mit steady