Warmlaufen

Tradition verbindet

13.12.2013, 21:00 Uhr von:  Redaktion

Vor dem letzten Auswärtsspiel unserer Borussia bei der TSG 1899 Hoffenheim trafen wir uns mit den Machern des Projektes „Tradition verbindet“. Dabei handelt es sich um eine Gruppierung von TSG und BVB-Fans, die eine wohl einmalige Fan-Freundschaft zwischen den Vereinen zum Erblühen bringen möchte, getreu dem Motto, Tradition verbindet. Wir sprachen zur Einstimmung des 16. Spieltages mit den beiden Köpfen der Organisation Dietmar (TSG) und Gerd (BVB) in unseren Redaktionsräumen.

SG.de: Wie ist die Idee entstanden eine Fan-Freundschaft zwischen dem BVB und der TSG anzustreben?

Dietmar: Nachdem wir letztes Jahr gemeinsam mit dem BVB im Westfalenstadion unseren Klassenerhalt gefeiert haben, war für uns klar: Der BVB und die TSG gehören einfach zusammen.

Gerd: Alleine durch die vielen Gemeinsamkeiten beider Vereine, angefangen bei der Tradition bis hin zur Fankultur, sind beide Vereine stark miteinander verbunden. Wenn man z.B. die Zuschauerzahlen der TSG mit denen des BVB addiert, gehört man zur Spitze in der Bundesliga, wenn nicht sogar von ganz Europa.

SG.de: Wie wollt ihr die Fan-Freundschaft mit Leben füllen?

Süd gegen Hoffenheim 2013Dietmar: Zunächst einmal lief es ja bisher auch nicht schlecht zwischen den beiden Fanlagern. Über die Gastfreundschaft in Hoffenheim kann man nur eine Meinung haben, nämlich Weltklasse. Alleine die Beschallungsanlage, die speziell für die BVB-Fans im vorletzten Jahr organisiert worden ist, spricht eine klare Sprache. In naher Zukunft wollen wir unser Angebot für BVB-Fans aber noch weiter ausbauen. So soll eine Dorfführung für alle interessierten BVB-Fans angeboten werden. Auch wollen wir einen Freundschaftsaufpreis bei den Eintrittskarten einführen: 35€ für eine Sitzplatz und 17€ für einen Stehplatz sind wahrliche Freundschaftspreise für BVB-Fans. Immerhin zahlen andere Fans bei dem Besuch der Rhein-Neckar-Arena auch 26€ bzw. 12€ für einen Stehplatz.

Gerd: Umgekehrt bietet der BVB den 50 mitgereisten Hoffenheim-Fans im Westfalenstadion anstatt der zügigen Stehplätze, Top Sitzplätze in der Nord-Ost-Kurve an. Leider musste unser Angebot an die Hoffenheim-Fans für eine Brauereiführung in der Bierhauptstadt letztes Jahr ausfallen- die Einverständniserklärungen der Eltern lag bei den „Hoffenheimern“ nicht vor.

SG.de: Kommen wir zur aktuellen Situation beider Vereine…

Gerd: Für den BVB könnte es nicht besser laufen. Nach der tollen Leistung in Marseille ist das Achtelfinale in der Champions-League gebucht, mit dem Sieg gegen Saarbrücken überwintert man im Pokal und in der Bundesliga… wären sechs Punkte zum Jahresausklang ein Traum.

Jubel Hoffenheim 2013Dietmar: Unsere Hoffe-Jungs sind zurzeit auch richtig gut drauf. Im Pokal gegen eure Lieblingsnachbarn gewonnen und in der Bundesliga konnte man zuletzt in Frankfurt mit einem 2:1 Sieg drei Punkte einfahren. Platz 11 in der Tabelle sieht zwar nicht gerade nach dem Internationalen Geschäft aus, aber am vorletzten Spieltag treten wir zum Glück wieder in Dortmund an. Hinzu kommt: eigentlich müssten wir, dass merkte euer Trainer schon nach dem Leverkusenspiel an, 20 Punkte haben und würden somit sogar auf Platz 8 in der Tabelle stehen, aber... (Fuchtelt wild mit seinen Händen A.d.R.)

SG.de: Und jetzt kommt der Lieblings-Gegner aus Dortmund…

Dietmar: Genau so ist es. Die Statistik ist auf unserer Seite. In den letzten 10 Partien gab es für uns vier Siege und drei Unentschieden.

Gerd: Nur gegen die Bayern haben wir eine schlechtere Statistik. Und dieses Mal reisen wir auch noch ohne unsere Abwehr zur dritt besten Offensive der Liga…

Dietmar: Ach, in Marseille hat es doch auch geklappt (grinst A.d.R.). Und eure Offensive ist auch nicht die schlechteste (Falten legen sich in sein Gesicht A.d.R.)

Gerd: Richtig, aber jetzt fehlt auch noch Sokratis nach seiner Gelb-Rot-Sperre…und Kevin hat noch einen Kater von der Happy-Hour in Marseille… Kevin kann allesBin mal gespannt, wo Klopp ihn dieses Mal spielen lässt…

Dietmar: Puh, ich dachte, du fängst jetzt wieder mit eurer Verletztenliste mit Hummels, Schmelzer, Bender, Gündogan, Subotic an….

Gerd: Quatsch, nur weil ihr quasi aus dem Vollen schöpfen könnt! Wäre ja nur eine von vielen Ausreden, wenn es morgen gegen euch schief gehen würde. Ich finde die Ausrede mit den müden Beinen nach dem Marseillespiel auch ganz gut. Am Ende wird es am Schiedsrichter Felix Zwayer gelegen haben…

Dietmar: So, jetzt muss ich aber los. Wir wollen noch unbedingt Klatschpappen im Stadion verteilen, damit die Stimmung wieder einmal fantastisch sein wird.

Gerd: Wie immer bei euch (Augenzwinkern A.d.R.).

SG.de: Dann bedanken wir uns recht herzlich bei euch beiden und wünschen euch für euer Projekt noch viel Erfolg. Vielleicht noch eine abschließende Frage: Wie viele Sympathisanten habt ihr denn schon bereits?

Gerd: Puh, schwer zu sagen… Dietmar und ich und vielleicht noch….

Dietmar: …plus der zwei Likes bei Facebook! (Er strahlt A.d.R.)

So könnten sie spielen:

Hoffenheim: Grahl – Beck, Süle, Vestergaard, Toljan – Rudy, Polanski – Volland, Roberto Firmino, Johnson (Herdling) – Schipplock

Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Großkreutz, Sarr, Durm – Sahin (Mkhitaryan), Kehl – Aubameyang, Mkhitaryan (Blaszczykowski), Reus - Lewandowski

Christoph, 13.12.13

Unterstütze uns mit steady