Warmlaufen

180 Minuten Borussia

02.03.2012, 20:59 Uhr von:  Redaktion

Karl CholeriAm Samstag steht jedem der mag die geballte Ladung Borussia ins Haus. Und auch wenn viele Fans schon den ein oder anderen „Doppler" oder auch „Tripper" (heisst doch so, oder?) eingefangen haben, dürfte der Samstag doch etwas Besonderes werden. Denn endlich einmal hat man sich nicht lumpen lassen und lässt die Zwote von Borussia vor dem Spiel der Ersten ebenfalls zum Heimspiel antreten. Um 12:30 Uhr geht es am Samstach los in der Kampfbahn Rote Erde vor einer zu erwartenden Rekordkulisse um die 5.000 Zuschauer.

Danach kann der Fan dann schön beim Bierchen in einer der unzähligen Kreuzviertelkneipen der Konkurrenz beim Stolpern zusehen und am Ende, ja am Ende warten doch glatt um 18:30 Uhr die knuddeligen Mainzer mit ihrem Trainer, der fast so knuddelig ist wie unserer und ihrem Stürmer, der nicht nur geht wie ein Ägypter, sondern auch noch in erschreckender Kontinuität einnetzt (insofern man aus vier Spielen soetwas wie Kontinuität ableiten kann). Grund genug für schwatzgelb.de, jemanden zu diesem Samstag zu befragen, der sich mit so etwas auskennt.

Schwatzgelb.de: Guten Morgen Karl, wie laufen die Geschäfte?

Karl: Kerr, ihr recht mich auf! Et is vor 14 Uhr und ihr klingelt mich aussm Bett raus als gäbs kein Morgen.
Schwatzgelb.de: Bitten vielmals um Verzeihung. Wir wollten Dich als Experten zu 180 Minuten Borussia am Samstag befragen, können aber gerne später nochmal vorbeikommen.

Karl: Ach komm, ich kann doch getz eh nichmehr pennen. Einmal wach, schläft sichs in mein Alter nichmehr so prickelnd. Samstach sacht ihr? Wat fürn Tach is denn heute? Ich weiß nur, dass wir Februar ham.

Schwatzgelb.de: Wir sind schon im März und heute ist Donnerstag. Zwei Tage also noch bis zum Derby der zweiten Mannschaft und unserem Heimspiel gegen Mainz.

Tuchel regt unsern Karl aufKarl: Mainz? Dat is doch dieses Drecksloch, oder? Boah, dieser Tuchel recht mich auf. Wenn ich den schon sehe, könnt ich mich übergeben. Der versucht unsern Kloppo, unsern Messias zu kopieren. Wahrscheinlich is das so ein Spitzel vonne Chinesen. Sieht auch ein bisschen so aus. Ich hab mittem Manni, nich unserm Mittelfeld-Manni mitte Titankiefergelenke, ja eine Butterfahrt nach Mainz gemacht, als wir da auswärts ran mussten. Kerr war dat heiß, wie früher am Kessel inne Gießerei. Uns is erst die Bierdose geschmolzen und dann der Schweiß ausgegangen. Und die Blödis ham sich ja getz so ein Möbelhaus gekauft, von innen ausgehölt und Arena drangeschrieben. Straßen ham se vergessen und eigentlich auch allet andere. Bis wir da das Stadion erreicht haben, hatte mein Zivi schon vier Herzklabaster. Bin ja nichmehr so gut zu Fuß. Aber als der eine vonne Polen da in der neunzichsten dat Ding reineiert da habbich den Rolli hinter mir stehen gelassen und hab nen Weltrekord im Hochsprung bei den über 60jährigen aufgestellt. So kannet wieder werden.

Schwatzgelb.de: Ohja, das war ein denkwürdiges Spiel in Mainz. Jetzt aber nochmal zu Samstach. Wirst du dir beide Spiele ansehen?

Karl: Ich weiß nich, wat sich der liebe Gott dabei gedacht hat, den Anstoß vor meine Aufstehzeit zu legen. Viel kannet nich gewesen sein. Wat dat wieder fürn Aufwand is, den Pfleger früher antanzen zu lassen! Is aber bestimmt allet wegen die Sicherheit undso. Und dann is da ja auch noch wat inne Westfalenhallen. Kerr dat gibt ein Chaos. Da setz ich mich lieber innen Biergarten Rote Erde und hau mir ein paar Bier zum Frühstück rein. Inne Messe hamse aber auch echt dat volle Programm aufgefahren: Mopped-Messe, die Deichkinners und dann, für mich schon nichmehr interessant, auch noch ne Ü30-Party. Da kommtet aber auch knüppeldick für die schwarzgelben.

Schwatzgelb.de: Freust du dich denn auch ein bisschen auf die Spiele?

Karl: Kerr, ihr klingelt mich um kurz vor zwei aussm Bett und haut mir dann echt die investegatiefsen Fragen umme Ohren, die ich kenne. Respekt Jungens! Wollt ihr n Bier?

Morgen wirds vollSchwatzgelb.de: Gerne, Konterbier geht immer! Wir gehn auch nich früher ins Bett als du. Nu sach schon.

Karl: Jaja is ja gut. Dat Derby inner Kampfbahn könnt echt wat Feines werden. So viele Leute hat die Rote Erde bestimmt seit dem Spiel gegen Lissabon damals nich gesehn. Ich hoffe, unsere Amas zeigen denen dann auch wo der Hammer hängt.

Schwatzgelb.de: Zur Info für unsere Leser: Folgende Kategorien werden angeboten: Ein Sitzplatz kostet 10 Euro (ermäßigt 6) und ein Stehplatz 6 Euro (ermäßigt 4). Es wird eine Gedenkminute für Uli Behle geben, der in dieser Woche verstarb.

Karl: Gott hab ihn selig. Ohne ihn sind die Heimspiele vonne Zwoten nichmehr das was sie einmal waren.

Schwatzgelb.de: Was machst du denn zwischen dem Spiel der Zweiten und dem Anpfiff um 18:30 Uhr?

Karl: Sollich euch getz noch erzählen, ob ich ein Zigeuner- oder ein Jägerschnitzel esse? Ich denke auf eins könn wa uns festlegen: Ein paar Bier werden dabei sein und wer mich treffen will, kann ja inne Reithalle, beim Hugri, beim B-Trieb oder am Ardeyblick vorbeischaun. Irgendwo da häng ich wohl rum.

Schwatzgelb.de: Abends dann der Kick gegen Mainz. Mohamed Zidan trifft derzeit alles. Auch gegen uns?

Zidan beim Derby 08/09Karl: Habbich Löcher inne Hände? Ihr fragt mich Sachen! Ich denk, der legt den Ball auffe Torlinie lieber nochmal quer bevor er selbst gegen uns treffen muss. Hat uns ja scheinbar n bissgen liebgewonnen.

Schwatzgelb.de: Damit du uns jetzt hier nicht einpennst mal ne anspruchsvolle Frage...

Karl: Wie das Wetter morgen wird, oder wat? Ich sach um die 10 Grad und heiter bis wolkig.

Schwatzgelb.de: Was glaubst du welche taktische Finesse wird Kloppo seinem Trainerkollegen als Aufgabe stellen?

Karl: Ich wüsste da wat. Der könnte mich einwechseln. In der Mannschaft scheint et ja egal zu sein, wer spielt. Die bringen alle sofort ihre Leistung. Dat is schon beeindruckend. Wenn bei uns anne Bude ein Neuer dazu kommt, dann muss der sich ja auch ersma eingewöhnen. Wo steht dat Bier, wo liecht der Kicker, wo die Penthouse. Dat wissen die Spieler alle! Im übertragenen Sinn, verstehse?

Schwatzgelb.de: Wir verstehen. Wat denkst du denn wie das Spiel ausgeht?

Karl: Ich sach ma, Karneval is vorbei und am Samstach is für die Mainzer nochma Aschermittwoch!
Auch wenn die seit 5 Spielen nichtmehr verloren und auch noch am letzten Wochenende dat Derby gegen die Betzenbergidioten gewonnen ham. Die dümpeln doch nur im Mittelfeld herum, ham sich jenseits von Gut und Böse inne Tabelle eingenistet. Wat ham die denn für ne Muttivation? Wir wiederum steuern ja unwiderstehlich auffet Double zu. Und dat motiviert, sach ich Dir! Trotzdem sind die Jungens aus Mainz immer für ne Überraschung gut. Aber nich bei uns! Zur Not eiern wir denen eben wieder inne letzten Minute einen rein. Hamse auch nich besser verdient nach der unfairen Nummer inne letzten Sesong!

Schwatzgelb.de: Karl, wir danken Dir für diese tiefen Einblicke in Dein Seelenleben und freuen uns auf ein weiteres gemeinsames Bier am Samstag!

Mehr Fahnen auf die Süd!!!Die Zahlen und Namen zum Samstach:

Borussia: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Bender, Gündogan - Kuba, Kagawa, Großkreutz - Lewandowski
Es fehlen: Kehl (Gelb), Leitner (Krankheit), Götze (Stress mittem Schambeins), Koch (Aufbautraining)

Mainz: Wetklo - Caligiuri, Bungert, Noveski, Zabavnik - Baumgartlinger, Polanski, Soto - Ivanschitz - Szalai, Zidan (noch fraglich)

Schiedsrichter: Peter Gagelmann (Bremen),
Assistenten: Matthias Anklam, Sascha Thielert,
Vierter Offizieller: Guido Winkmann

Die Tageskassen öffnen ab 14 Uhr. Die vom Gast zurück gesandten 1.500 Tickets werden dann an der Gästekasse verkauft. Darunter 900 Stehplatzkarten der Nordtribüne und 600 Sitzplätze aus den Blöcken 56 und 58. Der Rest der N/O-Ecke wurde an BVB-Fans verkauft! (Infos von bvb.de)

Jakob, 02.03.2012

Unterstütze uns mit steady