Fußball offline

An Tagen wie diesen ? Die Dokumentation zum Pokalfinale

28.06.2012, 09:09 Uhr von:  Redaktion

„Gänsehaut garantiert“ verspricht die Dokumentation über das Wochenende des Pokalfinales von Borussen.tv auf ihrer Hülle. Jeder der an diesem Wochenende dabei war, als die Hauptstadt schwarzgelb eingefärbt wurde und Borussia das Double perfekt machte, hat Erinnerungen an viele persönliche Gänsehautmomente mit in die Heimat genommen. Kann diese DVD dabei helfen, diese Gefühle wiederzuerwecken? Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht.

Die DVD dokumentiert das gesamte Finalwochenende aus Sicht der Fans. So startet die Doku am Dortmunder Hauptbahnhof bei Abfahrt der FA-Sonderzüge. Auch die Ankunft der Sonderzugfahrer am Berliner Bahnhof Zoo wird gezeigt. Einen ersten Schwerpunkt bilden dann Aufnahmen von den Feierlichkeiten rund um die Gedächtniskirche. Der schwarzgelbe Massenauflauf rund um das Fanfest wird dokumentiert und schon an dieser Stelle beeindruckt die schiere Masse der BVB Anhänger in Berlin. Die Aufnahmen werden von den Machern des Films unkommentiert stehen gelassen. Nur die BVB Fans kommen an einigen Stellen zu Wort. Leider sind das meist nicht mehr als die oft gesehen Bilder halb angetrunkener Fußballfans, die sich begeistert zeigen, dass eine Kamera auf sie gerichtet ist. Bei mir persönlich kommt bei solchen Klischeebildern alles andere als Gänsehaut auf. Aber vielleicht ist es in einer Masse von Fans auch schwer, andere Bilder und Statements zu bekommen, weil sich die Leute in den Vordergrund drängen, die besonders heiß darauf sind, ihr Gesicht mal im Fernsehen zu sehen.

Dann geht es weiter zur Waldbühne und wer im Stadion war, dürfte angesichts der Menge der Fans, die ohne Karte fürs Stadion die Anreise nach Berlin gemacht haben, wirklich beeindruckt sein. Florian Kringe, der dort nochmals verabschiedet wurde, machte jedenfalls begeistert Aufnahmen mit seinem Handy. Die Stimmung beim Rudelgucken scheint bereits weit vor Spielbeginn ausgezeichnet gewesen zu sein. Das Spiel selbst dürfen die Macher der DVD natürlich mangels entsprechender Rechte nicht präsentieren. So gibt es die Jubelszenen von der Waldbühne nach den BVB Toren zu sehen und es werden auch immer wieder kurze Sequenzen aus dem Stadion gegengeschnitten. Diese beschränken sich aber fast ausschließlich auf die kurzen Schwenks durch die Kurve beim Torjubel. Im Olympiastadion selbst durfte man nicht filmen und so war man auf das Material von Sky angewiesen und dort sind die Fans halt eher selten im Bild. Doch auch diese wenigen Aufnahmen lassen interessante Rückschlüsse auf die mediale Wahrnehmung von Fußballfans zu. Die Schal-Choreo vor dem Spiel wird eher kurz gezeigt, während die Pyroshow der BVB Fans mit langen Kamerafahrten spektakulär in Szene gesetzt wird. Dass man mit solchen Bildern die Lust am Zündeln noch anheizt, ist den Verantwortlichen bei Sky scheinbar entweder nicht bewusst oder schlicht egal.

Dann folgen Aufnahmen von der Ankunft der Mannschaft am Dortmunder Flughafen. Die übernächtigten Spieler präsentieren die Trophäen, während im Hintergrund ein Chor der Oper Dortmund angebliche Fangesänge zum Besten gibt, die man so noch nie im Stadion gehört hat. Im Anschluß geht es nach Dortmund City, wo man sich für den Double-Korso in Stimmung bringt.

Und jetzt kommt er doch noch, der Gänsehautmoment. Die Aufnahmen des Doubletrucks mit Spielern, die zwischen Partystimmung und Staunen schwanken, immer wieder in Zeitlupe gezeigt. Und schon sind sie wieder da, die Gefühle dieses unvergesslichen Wochenendes. Aber auch hier stehen die Fans, die dem Doubletruck zujubeln und um ihn herum tanzen, im Mittelpunkt der meisten Aufnahmen. Die Dokumentation bleibt sich treu darin, ein Film von Fans für Fans zu sein.

Als Fazit kann man festhalten, dass sich die versprochene Gänsehaut am Ende eingestellt hat und auch wenn man der DVD manchmal anmerkt, dass die Aufnahmen eher von Enthusiasten als von Profis gemacht wurden, kann man den Kauf für den fanfreundlichen Preis von 09€ durchaus empfehlen. Denn einiges, das jetzt noch eher nebensächlich erscheint, wird mit der Zeit einen ganz anderen Wert erhalten. Eine solche Dokumentation vom Pokalfinale 1989 hätte heute sicher jeder gerne in Händen, der damals dabei gewesen ist. Alleine die letzten Minuten des Films lohnen schon die Anschaffung. Die DVD endet mit dem titelgebenden Song der Toten Hosen, der die Doublewochen so wunderbar untermalt hat. Dazu werden nochmal die besten Bilder zusammengeschnitten und spätestens hier ist sie am ganzen Körper zu spüren, die Gänsehaut.

Gewinnspiel - Euer Gänsehautmoment

Nach der Wahnsinnssaison stellt sich für uns die Frage, was Euer persönlicher Gänsehautmoment in dieser wohl besten BVB Spielzeit aller Zeiten gewesen ist. Welche Bilder bekommt Ihr nicht aus dem Kopf? Welche Erinnerung lässt Euch immer noch einen wohligen Schauer den Rücken runter laufen? Welche Begebenheit aus der letzten Saison werdet Ihr noch Euren Enkelkindern erzählen?

Schreibt uns einen kurzen Text über Euren persönlichen Gänsehautmoment. Die 10 besten Einsendungen werden auf schwatzgelb.de veröffentlicht und von uns mit einer DVD „An Tagen wie diesen“ prämiert. Also lasst uns an Euren Erlebnissen teilhaben und sichert Euch so ein Erinnerungsstück an ein unvergessliches Wochenende.

Schickt Eure Texte bis Montag den 09.07.2012 an gewinnspiel@schwatzgelb.de und vergesst nicht, Eure Adresse anzugeben, damit wir Euch die DVD schicken können, falls ihr zu den glücklichen zählt.

Wer übrigens nicht auf sein Losglück warten möchte, kann die DVD direkt bei Amazon.de bestellen. Einen kleinen Vorgeschmack liefert der Trailer auf YouTube:

Web 26.06.2012

Unterstütze uns mit steady