Warmlaufen

Borussia!

29.07.2011, 18:21 Uhr von:  Redaktion

Sandhausen DFB-PokalIch muss Dir was sagen. Ich habe Dich vermisst. Vor über zwei Monaten hast Du mir das größte Wochenende meines Lebens beschert und davor hast Du mich ein Jahr lang verwöhnt. Mit dem besten Fußball aller Zeiten von der besten Mannschaft aller Zeiten. Es war ein Traum und es immer noch ein Traum und wenn ich einmal aufwache, Borussia!, und das alles ein echter Traum war, so war es doch der schönste Traum meines Lebens. Du hast uns so viel Hoffnung geschenkt, Du hast gezeigt, wie Fußball auch geht. Du hast mehr als nur eine ganze Stadt begeistert. Du hast, und eigentlich wollte ich dem Pathos doch abschwören, Leben gerettet und Menschen zu besseren Menschen gemacht.

Sandhausen DFB-PokalAber jetzt beginnt eine neue Saison, Borussia. Die Neider werden kommen und sagen: „Habe ich es doch immer schon gesagt". Während wir unseren Kopf schütteln und uns über diese Donnervögel wundern, werden sie weitersticheln und auf den Absturz warten. Auch egal. Wollte Dir das nur einmal mitgeteilt haben, aber Du hast ja genug Leute, die sich um Dich kümmern. Also zurück zur neuen Saison. Borussia, klar!, ich will dich im Mai nach München begleiten und vorher mit Dir Europa anschauen, ich will Dir bei der nächsten Meisterschaft zuschauen und wieder dieses wunderbare Gefühl haben. Aber, Borussia!, das ist mir durchaus bewusst: Das muss nicht unbedingt klappen, denn es gibt sowohl in Europa als auch in Deutschland ein paar Mannschaften, die jeweils ähnliche Ziele verfolgen.

Was immer Du machen wirst, es wird richtig sein. Aber was immer Du machen wirst, Borussia, erfülle mir doch gerne noch einen weiteren Traum: Ich möchte mit Dir um den 12.Mai 2012 ein Wochenende in Berlin verbringen. Erinnerst Du Dich ans letzte Mal? War doch schon großartig. Wie Petric das Ding in der letzten Minute in die Verlängerung rettet und der Fette mit die 6 sich fast unsterblich macht? Wie wir Dich über 120 Minuten in einer lange nicht mehr gehörten Lautstärke unterstützt haben? Und wenn Deine Gedanken schon einmal im Berlin des Jahres 2008 sind. Klar, es war ein lausig kalter April-Tag. Sie wollten uns das Pokalfinale nicht gönnen, hatten es extra in die Saison gelegt. Niemand konnte sagen, warum das so war? Aber es war allen egal. Wir standen an der Gedächtniskirche, wir waren in Kreuzberg, im Wedding und im Prenzlauer Berg. Überall trugen die Menschen Deine Trikots, Borussia. Endlich war mal Fußballleben in der Hauptstadt.

Sandhausen DFB-PokalFantastischer Tag, trotz der Kälte, trotz der blöden Niederlage. Damals, so erzählten wir uns auf der Tribüne, hast Du Dir den Trainer angelacht. Allein dafür bleibt der Tag immer in Erinnerung. Aber das genügt mir jetzt nicht mehr. Ich möchte mit Dir und dem Trainer und der Mannschaft ein Wochenende in Berlin verbringen und ich möchte später den Pokal in Deinen Händen sehen. Dein Freund Aki auch, der hat jedoch, wie ich auch, kaum noch Glauben daran. Er hat Angst vor der nächsten Pleite gegen einen dieser Vereine aus den unteren Klassen. Dann sagt man wieder „Der Pokal hat seine eigenen Gesetze" und nicht nur die Lokalzeitungen weisen auf Deine verzweifelte Pokalgeschichte hin. In diesem Jahr wird es nicht so kommen. Sandhausen ist die erste Station und danach kommen nur noch Heimspiele, verspreche ich Dir hier und heute in die Hand. Die Konstrukteure haben da was arrangiert. Alles wird gut! Auch im Pokal. Ob Du jetzt mit Sebastian, Sven, Ilkay oder Moritz spielst und ob sie Robert bereits im Vorfeld wieder mangelnde Chancenverwertung vorwerfen, Du wirst Dich nicht aus der Ruhe bringen lassen, da bin ich mir sicher. Und da bist Du Dir sicher. Lass uns einfach nicht aufs Elfmeterschießen warten. Da hat dann sogar Susi keinen Glauben mehr an Dich. Folgender Deal also: Bis zum Mai 2012 musst Du im Pokal nicht mehr reisen und dafür schlägst Du morgen erst einmal Sandhausen.

Faninfos:

Erlaubt sind:

  • Fahnen bis 1,50m Stocklänge
  • Trommeln
  • große Fahnen nur unter Vorlage des Personalausweises

Komplett verboten sind dagegen Fahnen über 1,50m Stocklänge, Doppelhalter und leider auch Zaunfahnen. Wir empfehlen, diese Dinge zuhause zu lassen.

Spielinfos:

SV Sandhausen: Ischdonat - Busch, Pischorn, D. Schulz, Halfar - Kandziora - Öztürk, Ulm, Danneberg, Blum - Löning.
Borussia Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Löwe - Bender, Gündogan - Großkreutz, Kagawa, Götze - Lewandowski.
Ersatzbank: Langerak - Santana, Zidan, Perisic, Kehl, Leitner, Hornschuh, Kuba.
Mit Fragezeichen: Kehl, Gündogan, Bender, Perisic.
Verletzt: Barrios, da Silva, Schmelzer, Owomoyela, Koch, Bakalorz.
Schiedsrichter: Tobias Christ (Münchweiler).
Stadion: Hardtwald-Stadion 11,200 (ausverkauft) – etwa 5.000 Fans der Borussia werden erwartet
Anstoß: 30.07 – 19.30 Uhr

steph, 29.07.2011

Unterstütze uns mit steady