Report

Der Jahreshauptversammlungs - Ticker: Sportlich top, wirtschaftlich top und nu?

20.11.2011, 11:09 Uhr von:  Redaktion

Knapp 1.000 Mitglieder nahmen an der JHV teilEin Jahr ist vorbei, der BVB lädt zur alljährlichen Hauptversammlung des eingetragenen Vereins ein. Nach dem gestrigen Sieg in der bayrischen Landeshauptstadt dürfte die Intensität heute wohl fehlen. Der BVB kann wirtschaftlich hervorragende Zahlen präsentieren und nun ist auch Sportlich wieder alles Top. Also, was bringt dann die Jahreshauptversammlung in der Westfalenhalle?

[14:52] Mit dem Sturm auf die Erbsensuppe beenden wir heute die sehr kurze Veranstaltung und wünschen noch einen schönen Tag. Morgen gibt es dann die Aktionärsveranstaltung.

[14:49] Keine drei Stunden sind vergangen, nun kommt schon das Vereinslied...

[14:47] Aki Watzke wird das Prüfen, weißt aber auch auf die Situation beim BVB hin.

[14:45] Doch noch eine Wortmeldung, von Herrn Lübert Groß. Auch hier ist das Ticketing ein Thema (Blockung von Karten durch Eventim).

[14:43] Aki Watzke antwortet darauf, dass man bislang kein bessere Lösung gefunden hat. Sollte da ein besseres Konzept geben, steht er gerne für ein Gespräch zur Verfügung.

[14:41] Nun kommt der Mitgliederverkauf der Tickets zur Sprache. Schon wieder...

Watze, Dr. Rauball & Co. beim Vereinslied[14:39] Bezüglich Schiedsrichterhilfe verweist Dr. Rauball auf die Arbeit. Der BVB will nicht auf dem fahrenden Zug aufspringen und wird keine Damen-Fußballmannschaft von einem anderen Verein übernehmen.

[14:37] Drei kleine Punkt von von einem Mitglied (Degreuther). Schiedsrichterhilfe, Frauenfußballmannschaft, Herrenhandballmannschaft und Vorziehen der Erbsensuppeessens.

[14:35] Aki Watzke übernimmt die Antwort für die KGaA. Einen Pufferblock wird es nicht geben, sonst hätte man z.B. gegen Wolfburg einen leeren Block.

[14:33] Marcel Lohnhöffer (?) fragt an, wann man auch das sicherste Stadion der Liga hat. Es besteht Handlungsbedarf im Gästebereich. Es soll Pufferblöcke geben...

[14:31] Nun die übliche Antragsrunde. Herr Böttcher kommt ans Mikrofon und redet über Gewalt im Sport und weigert sich, dass dass dieses Bild in den Medien so gezeigt werden.

[14:30] Mit einer Enthaltung wird der Antrag angenommen.

[14:27] Auch Aki Watzke möchte als Geschäftsführer der KGaA noch was sagen.

[14:25] Nun spricht Dr. Rauball zu dem Thema und verteidigt die Entscheidung der DFL.

[14:21] Obwohl Dr. Rauball wieder keine Enthaltungen sieht, gab es die. Nicht desto trotz auch hier eine Wiederwahl. Nun kommt der Antrag der Fanabteilung bezüglich 50 + 1, vorgetragen von Marco Blumberg.

[Dr. Lunow (l.) und Pieper wurden wieder gewählt14:19] Soll das eine Rekordveranstaltung werden? Man ist schon beim vorletzten Tagesordnungspunkt, die Wahl des Kassenprüfers. Auch hier gibt es den Punkt Wiederwahl.

[14:17] Herr Pieper nimmt natürlich die Wahl an. Nun folgt die Wahl des Schatzmeisters, Dr. Lunow. Auch hier Wiederwahl ohne Gegenstimmen.

[14:15] Es folgt nun die Wahl des Stellvertreter des Präsidenten, Herr Pieper. Mit zwei Enthaltungen wird er wiedergewählt.

[14:13] Er berichtet über seine Träume (Sieg in London und GE hat keine Chance). Nun die Abstimmung über die Entlastung des Vorstandes, dieser wird einstimmig angenommen.

[14:10] Überraschend wird keinerlei Beeinträchtigung festgestellt und die Entlastung des Vorstands vorgeschlagen. Dr. Aden soll die Abstimmung der Entlastung leiten.

[14:07] Nun muss der Kassenprüfer seinen Bericht abgeben. Kaum ist die Mannschaft weg, schon gehen viele Mitglieder raus...

[14:05] Dr. Rauball fragt nach Diskussion. Die gibt es nicht. Die Wahl des Wirtschaftsprüfer. Angeblich einstimmig angenommen. Warum war denn die Enthaltung von mir da nicht verzeichnet?

[14:01] Nun wird die Wahl des Wirtschaftsprüfers aufgerufen. Danach wird der Bericht des Wahlausschuss erwähnt. Bei beiden Punkten soll eines eine Wiederwahl geben, sprich Dr. Lunow als Schatzmeister und Herrn Pieper als Vize.

[14:00] Wieder Zahlen...

Dr. Materna darf nun die Punkte 4, 5 und 8 durchpauken. Als erstes den Bericht des Wirtschaftsrates.[13:58] Dr. Materna darf nun die Punkte 4, 5 und 8 durchpauken. Als erstes den Bericht des Wirtschaftsrates.

[13:54] Überraschend verkündet Dr. Rauball, dass der Verein wieder Aktien gekauft hat. Damit beendet Dr. Rauball seinen Beitrag und bedankt sich. Unter Standing Ovations wird nun auch die Mannschaft wieder verabschiedet.

[13:51] Nun wird der Großaktionär Bernd Geske begrüßt. Der zweitgrößte Aktionär ist übrigens der BVB e.V..

[13:49] Ein Dank an die Medien? Wer hätte das gedacht?

[13:48] Nun kommt er in Anlehnung auf das Sommermärchen 2006 zum Jahresmärchen, die Deutsche Meisterschaft.

[13:46] Dr. Rauball weißt noch einmal darauf hin, es wird kein Einstieg eines Investors geben.

[13:41] Dr. Lunow beendet seinen Beitrag mit einem Dank und fast einer Abschiedsrede. Rechnet er nicht mit der Wiederwahl? Nun erwähnt Dr. Rauball nach dem Dank an die Abteilungen auch den Fall Babak Rafati.

[13:38] Auch hier gibt es viele Zahlen. Das Ergebnis des e.V. liegt bei 481.000 Euro, die Verbindlichkeiten sinken auf 2,88 Mio. Euro und der BVB hat aktuell 55.000 Mitglieder.

[13:34] Der Vortrag ist beendet, nun kommt der Schatzmeister des BVB, Dr. Lunow, zu Wort. Übrigens, es sind 0909 Mitglieder vor Ort.

Blumberg sprach für die FA[13:29] Nach der Werbung für die Aktionen und der eigenen Homepage kommt nun das Ticketing zu Wort. Außerdem wird der Antrag der FA erwähnt.Aktuell hat die Fanabteilung 7.200 Mitglieder.

[13:24] Das Thema Sevilla ist dabei, aber auch die Zug-, Flug- und Schiffsfahrten der BVB-Fans wurden erwähnt.

[13:20] Uih, nur 20 Minuten. Aki Watzke beendet seinen Beitrag. Nun kommt die Fanabteilung (2. Versuch) in Person Marco Blumberg zu Wort.

[13:18] Zur Mannschaft sagt er, der BVB ist aktuell der beste Klub, den ihr Moment bekommen könnt. Soll das ein Hinweis für Mario Götze sein? Viel Applaus folgt darauf.

[13:13] Die One-Mann-Show geht weiter. Es wird wieder der Weg von der Gerichtsmedizin bis hin zum gesunden Verein, wie er aktuell es ist, beschrieben. Vorher dankt er natürlich den Mitarbeiter des Vereins, ohne die dies nicht möglich wäre.

[13:09] Aki Watzke begrüsst die Bayernbesieger und vergisst natürlich nicht seinen üblichen Hinweis, dass die Mannschaft in der Bilanz nicht so hoch aufgeführt ist. Kommt gleich auch seine Lieblingseite aus dem Hause Springer zur Geltung?

[13:06] Deutscher Meister ist nur der BVB...

Watzke haute wie gewohnt auf dem Putz[13:05] Die Verbindlichkeiten sinken lt.Watzke weiter. Aber nun kommt die Mannschaft rein. Wie immer unter Standing Ovationen und Borussia-Rufe.

[13:03] Es folgen nun reichlich Zahlen.... Ein Vergleich mit München, denn da wo bei der BVB ein Gewinn von 9,5 Mio. Euro stand bei dem Bayern am Freitgag nur eine Million Euro Gewinn.

[13:02] Die Fanabteilung muss warten, denn Aki Watzke will vor der Ankunft der Mannschaft seinen Bericht abgeben.

[13:00] Die erste Stunde ist vorbei, nun gibt es einen Appel für den Besuch der Handballdamen. Warum werbt ihr dann nicht dafür auf der BVB-Homepage?

[12:58] Nun kommt die Handballabteilung zu Wort. Da ist die Mannschaft auf jedenfall vor Ort.

[12:55] Leider kann er von keinen Derbysiegen berichten, die Blauen sind da nicht so gut. Jetzt wird erst einmal Michael Zorc begrüsst. Die Mannschaft kommt später.

[12:48] Es folgt nun der Bericht der Tischtennisabteilung durch Bernd Möllmann, der heute auch seine 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde.

[12:46] Wie immer kommen da die Derbysiege reichlich zur Geltung.

Klopp und Zorc lauschten des Worten Watzkes[12:37] Aber zurück zur Wirklichkeit, nun kommen die Berichte der Abteilung. Es beginnt für die Amateur- und Jugendabteilung Wolfgang Springer.

[12:34] Nun gibt es ein Filmbeitrag über Adrenalin, Blut und vor allem BVB. Den wird es bald bestimmt auf der Homepage des BVB geben.

[12:30] Nun vergibt der BVB nach langer Zeit mal wieder Ehrenmitgliedschaften. Zum einen der ehemalige BVB-Schiedsrichter-Obmann Karl-Heinz Kopeka. Außerdem auch der ehemalige Vorsitzende der Amateurabteilung, Heinz Keppmann, der sich leider im Urlaub befindet.

[12:23] Jetzt kommt viel Applaus, denn Willi Burgsmüller und Alfred Nieplieko werden für 60 Jahre Mitlgieder geehrt. Dazu noch Rolf Crisand für 65 Jahre Mitgliedschaft.

[12:17] 09 Mitglieder feiern 40 Jahre Mitgliedschaft, darunter Wolfgang Paul. Außerdem zwei mit 50 Jahren und sechs mit 55 Jahren. Dabei ist auch ein gewisser Alfred Schmidt, genannt Rubbeldiekatz-Aki.

[12:09] Nun kommen die Ehrungen, leder erneut ohne den erkrankten Ehrenpräsidenten Alois Scheffler. Die Ehrung wird durch Paul und Theo Redder durchgeführt. Es kommt als erstes die 25-jährige Mitgliedschaft, immerhin 35 Mitglieder.

[12:05] Es werden nun die verstorbenen Mitglieder aufgezählt, die Halle erhebt sich.

Am Anfang standen natürlich die Ehrungen[12:00] Dr. Rauball eröffnet die Sitzung mit zwei Neuerungen. Zum einen die Schale, zum anderen die Zahlen des Wochenende: 0 und 1.

[11:59] Aki Watzke ist da, mit viel Applaus.

[11:56] Auch Michael "Susi" Zorc erhält viel Applaus. Das Podium füllt sich. Wo ist Aki Watzke?

[11:47] Zur Beruhigung, gerade betritt unter Applaus der Vorstand des BVB die Halle. Die Sitzung kann also beginnen. Wo ist eine Fliegenkatsche, wenn man mal eine braucht...?

[11:44] Ach nee, Maskottchen Emma stolziert hier gerade vorbei. Ich dachte, nur bis 16 Jahre dürfen Mitglieder hier rein...

[11:36] Vorne auf dem Podium strahlt die Meisterschale. Ob die da auch im nächsten Jahr steht? Aki Watzke wurde übrigens noch nicht gesehen.

[11:28] Die Halle füllt sich. Hoppy Kurrat und Geburtstagskind Theo Redder sind schon da. Sicherlich auch für die Ehrung ihrer Kollegen Willi Burgsmüller und Alfred Niepieklo, die seit 60 Jahren Mitglieder beim BVB sind.

[Vorlauf] Wie schon im Vorjahr werden wir einen Ticker von dieser Veranstaltung bringen. Folgende Punkte stehen heute auf der Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Präsidenten
  2. Ehrungen
  3. Jahresbericht und Rechnungslegung für das abgelaufene Geschäftsjahr
  4. Bericht des Wirtschaftsrates
  5. Wahl des Wirtschaftsprüfer
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Bericht des Wahlausschusses
  9. Wahl des Stellvertreters des Präsidenten
  10. Wahl des Schatzmeisters
  11. Wahl der Kassenprüfer
  12. Anträge und Wünsche

Interessant dürften vielleicht die Wahl des Schatzmeisters und des Vize-Präsidenten sein. Obwohl, wer rechnet da nach der hervoragenden Arbeit des Vorstandes da mit einer Überraschung? Vielleicht gibt es unter dem Punkt Anträge und Wünsche interessante Beiträge. Aufsehen kann der Antrag der Fanabteilung machen. Dort geht es wieder einmal um das Thema 50 + 1. Mehr Infos zu dem Antrag findet ihr unter der Fanabteilungsseite. Aber die wichtigste Frage, schafft es der Geschäftsführer pünktlich aus München in Dortmund anzukommen? :-)

Live von der Versammlung aus der Westfalenhalle 2 berichtet CHS, Fotos von Tommy, 20.11.2011

Unterstütze uns mit steady