Warmlaufen

Liebes Christkind

17.12.2010, 12:02 Uhr von:  Redaktion

sternsingerKaum hat die Saison angefangen, schon ist sie wieder halb vorbei. Am Samstag gibt's zum letzten Mal in 2010 unsere Borussia zu bestaunen. Zum Abschluss der formidablen, exorbitanten, fantastischen, megageilen, entzückenden, euphorisierenden, hammerstarken, wundervollen, erstaunlichen, dominanten, überzeugenden, mitreißenden und umwerfenden Hinrunde führt uns der Spielplan an den Main. In die „Crime City". Dorthin, wo die Fans noch zäher als manch' Schnitzel sind. Kurz gesagt: Nach Frankfurt zur dortigen Eintracht. Doch auch in der finstersten und unwirtlichsten Gegend glänzt zur Vorweihnachtszeit ein kleines Lichtlein, das einen besinnlich werden lässt und einen zurück in die Zeiten führt, in denen man noch eifrig Wunschzettel geschrieben hat. An diese Tradition wollen wir heute anknüpfen.

Liebes Christkind

dieses Jahr wünsche ich mir zum Weihnachtsfeste
drei Punkte in Frankfurt, das wäre das Beste.
Nicht, dass du denkst, ich wollte dich foppen,
ich will, dass wir Samstag die Hessen verkloppen.

Als holder Knab' in der Kirche, ich weiß, du hasts schwer -
doch hilft kein Gejammer, die Schale soll her.
Drum bewahre das Spielfeld vor Schnee und vor Eis
sonst kommen unsere Jungs nur ins Rutschen – mach bloß keinen Schei...

Wolln' weder Schoklode, noch Mandel, noch Nuss,
lass uns einfach weiter siegen, bis zum Hinrundenschluss.
Und wenn du uns hilfst, ich kanns kaum erwarten,
kommt Heiligabend auf den Tisch ein Adler als Braten.

Doch wenn du uns nicht hilfst, dann werd ich gemein
meld' dich in GE an, beim blauen Drecksverein.
Dann ists vorbei mit all den Geschenken und Gaben,
die Kohle dafür will dann der Felix haben.

Ich hoffe, das wirkt jetzt und du hilfst uns am Main,
beflügel den Roman und der lässt keinen rein.
Und für ganz vorne – entschuldig' die Gier-
lass unsere Jungs eifrig treffen, der Tore gar vier.

Fahren wir siegreich nach Hause, schmücken wir festlich den Baum.
Ganz oben auf die Spitze, die Tabelle zum täglich drauf schaun'.
Denn darauf ganz vorne, wer hätts' vor nem Jahr noch gedacht,
prangt allein unsere Borussia in schwarzgelber Pracht.

Mehr wollen wir nicht, das wär' unser Glück,
also tue dein Bestes, – ich komm nochmal drauf zurück-
sonst ist dein Kollege ziemlich arm dran.
Ich halte als Geisel den Weihnachtsmann.

Genug all der Drohung, du hasts wohl verstanden,
und am Samstag in Frankfurt 'nen Dreier wir landen.
Schau von oben herab und dem Borussenkick zu,
dann, liebes Christkind, zum BVB-Fan wirst auch du.

Borussia Dortmund: Weidenfeller - Schmelzer, Subotic, Hummels, Piszczek - Bender, Sahin, Götze, Großkreutz (Kuba) - Barrios (Lewandowski)

Eintracht Frankfurt: Fährmann - S. Jung, Vasoski, Clark, Tzavellas - Schwegler, Köhler - Ochs, Amanatidis, Halil Altintop - Gekas

Schiedsrichter: Deniz Aytekin (kann ne schöne Bescherung geben)

Assistenten: Leicher, Schiffner

Vierter Offizieller: Dingert

Sascha, 17.12.2010

Unterstütze uns mit steady