Warmlaufen

Mehr vom Brutto

12.03.2010, 11:00 Uhr von:  Redaktion

Mehr netto - auch für ZidanSo, wat macht der Papa Samstachnachmittags traditionell? Richtich, Wochenendeinkauf. Tüte voll mit allem, watte so brauchst und am besten für nen schlanken Euro. Diesen Samstach probier ich mal wat neues aus. In Bochum solls da son schicken Brutto-Diskonta geben. Umgebung zwar 'n bisschen schmuddelig und vonne Stammkundschaft her auch nich dat, wasse so als Benimmfraktion verstehst, aber wolln wa mal gucken. Zettel is auch schon feddich, man hats im Alter ja nich mehr so mitte grauen Zellen. Obst, Fleisch, Käse, bissken wat zum schnuckern und da die Olle auch nich leer ausgehen soll, gibt’s auch noch wat ausse Putzmittelabteilung. Na, denn mal los.

Ei da guck, is ja schonmal ganz komfortabel. Am Eingang schon nen stattliches Heer an Wagen. Also so Einkaufswagen. Freie Auswahl. Da machen wa doch glatt mal ne Probefahrt. Son bissken wackelig ist dat schon und könnt ein paar PS mehr unter der Haube haben. Aber kostet ja auch grad mal fuffzich Cent. Woanders zahlste da schon glatt nen ganzen Euro. Ich verbuch das einfach ma inne Kategorie „Schnapper“.

Hönn' se ma junges Froilein. Ich bin hier der neue Kunde. Könnse mich ma durch Ihren Konsumtempel führen und zeigen, wo ich allet von meine Liste so finde?

Verkäuferin: Was suchen Sie denn?

Fang wa doch mal mit wat Gesundem an. Wo habe se denn dat Obst versteckt?

Verkäuferin: Gleich hier am Eingangsbereich. Wie wäre es denn mit etwas exotischem? Hier hätten wir frische Epalle im Angebot.

Ne, besser wat ohne Pelle.

Verkäuferin: Na, dann vielleicht eine frische Concha?

Sach ma Mädchen, hasse wat anne Augen? Dat ist doch ne Gurke. Naja, vielleicht is Obst nicht gerade dein Spezialgebiet. Schlendern wa doch ma rüber zur Fleisch- und Käsetheke.

Verkäuferin: Mögen Sie lieber Geflügel oder Fleisch? Wir hätten hier nämlich noch einen richtig leckeren Hashemi-Hahn. Soll ganz vorzüglich schmecken.

Barrios traf im HinspielNä. Hab da so Bekannte aus Bayan, die sich mal son Hashemi-Hahn zugelegt haben. Is denen so ga nich bekommen. Für teuer Geld gekauft und dann inne Botanik übergeben. Ham se denn auch so richtiges Männerfleisch?

Verkäuferin: Vielleicht etwas Mimounazaouagh?

Wat?

Verkäuferin: Mimounazaouagh. Ist eine marrokanische Leibspeise. Sehr, sehr zartes und leicht bekömmliches Fleisch. Kostet das Kilo auch nur 3,99 €.

Hömma, dat was du mir da präsentierst, dat krich ich für 2 € im Fuffzigerpack inne Spaghettiabteilung. Ich will Fleisch. Totes Tier. So wat für Männer. Is nix mit fettfrei und sehr zart. Wenn ich dir die 3,99 auf den Tisch lech und dat ganze Teil einpacke, krich ich ja sogar noch Geld zurück.

Verkäuferin: Sie sind aber auch nicht gerade ein pflegeleichter Kunde.

Nu werd ma nich renitent hier. Ich bin schließlich Könich für dich. Und nu zeich deinem Herrn und Gebieter ma, was ihr so allet im Käseprogramm habt.

Verkäuferin: Mögen Sie vielleicht Slawo-Paul? Haben wir neu ins Programm aufgenommen. Wirklich herzhaft und vollmundig.

Puh, hat der nen Aroma. Der is aber auch schon wat älter, oda?

Verkäuferin: Es ist ein sehr reifer Käse.

Ach komm, bevor du mir hier ganz resichnierst. Packen wa den mal ein. Notfalls kommta als Lufterfrischer inne Sportsocken gesteckt. Den Rest schafft der Papa dann ma alleine. In welche Richtung find ich denn Süßichkeiten und Putzzeuchs?

Verkäuferin: Zweiter Gang, dritte Regalreihe. Einen schönen Tag noch.

Na, dat wern wa noch sehn. Ich brauch jetzt erstma Nervennahrung. Vielleicht etwas lekka Laktritz.

Wat? Maltritz? Wassen das fürn Nachbau? Hömma ihr Kollegen vonne Filialleitung, importiert ihr jetzt schon holländische Spezialitäten aus China, oda watt? Hier wirse doch für dumm verkauft – und dat als Einkäufer. Zuhause gibt dat erstma nen Beruhigungstee Geschmacksrichtung Hopfen.

Zum Glück is bald Ende vonne Liste. Wird auch Zeit, dat ich raus komm, aus diesem Irrenhaus. Wo warn wa stehngeblieben? Achja, Putzzeuchs. Da wolln wa doch mal schaun, wat die Schlecht&Günstig-Reihe vom Brutto so kann.

Bender wird fehlenMeister Mavraj? So ohne Seitenscheitel und mit nem Ohrring würde der mich glatt an wen anners erinnern. Wie auch imma, rin innen Wagen. Dazu noch ne Flasche Fuchs-Reiniger mit der Kraft der Banane. Hergott, wie willste mit so nem Zeuchs denn den Kasten sauber halten? Egal, is nich mein Problem, wenn die Olle damit nix weggeschrubbt kricht. Nu aber ab zur Kasse, dann kann ich im Auto noch die Schlusskonfarenz hörn.

Achne, der Heiko. Warst du nich noch bis vor kurzen bei Toys fürs Aas in Dortmund im Kinderparadies? Und jetzt bisse hier groß am abkassiern, hehe.

Heiko: Ach, hör bloß auf. Ich wollt mal was anderes machen. Groß rauskomm und so. Ist hier beim Brutto aber nur ne Zwischenstation.

Dat wird schon, Heiko. Habs schon imma gesagt: du bist nen Guten und machst deinen Weg.

Heiko: Macht zusammen 19,09 €. Sammelste Punkte?

Aba sicha. Wieviel gibt dat denn?

Heiko: Für 19,09 € kriegste drei Punkte.

Das Ruhrstadion rocken!Na dann, ab innen Sack und wieder wech hier. Machs gut Heiko, woll.

Heiko: Reingehaun und grüß Dortmund.

Die Bochumer Ladenhüter: Heerwagen -Concha, Maltritz, Yahia, Fuchs - Dabrowski, Maric - Freier, Holtby - Sestak, Epallé

Resterampe: Luthe, Johansson, Dedic, Klimowicz, Hashemian, Grothe, Pfertzel, Bönig, Azaouahag

Die Dortmunder Feinkostabteilung: Weidenfeller – Schmelzer, Subotic, Santana, Owomoyela – Kehl, Sahin – Großkreutz, Kuba – Zidan – Barrios

Im Lager: Ziegler, Koch, Hünemeier, Hajnal, Valdez, Rangelov

Filialleiter: Wolfgang Stark

Assistenten der Fillialleitung: Jan-Hendrik Salver, Mike Pickel

stellv. Filialleiter: Torsten Bauer

Sascha, 09.03.2010

Unterstütze uns mit steady