Von Fans - Für Fans

Aus Philadelphia ins Westfalenstadion - Derek macht das mal

18.09.2010, 02:48 Uhr von:  Redaktion

Besuch beim BVB aus den USA. Das ist natürlich schon ein wenig seltener. Derek, der für schwatgzelb.com bereits von der WM berichtet hat, wagte am vergangenen Wochenende zum ersten Mal den Sprung über den Ozean und stattete der Heimat seiner Vorfahren einen Besuch ab. Ein Besuch im Westfalenstadion, eingerahmt von einem unterhaltsamen und ausführlichen Kulturprogramm, war da natürlich Pflicht.

Mit Derek sprachen wir am Samstag also über Borussia und Soccer und darüber, wie man in der Neuen Welt zum Fußballfan wird. Mehr als 6.000 km von seiner Heimat Philadelphia entfernt spielte seine Borussia im Anschluß einen wunderbaren 2-0 Sieg heraus, den Derek in der SW-Ecke sitzend und manchmal auch stehend verfolgte. Welch Glück, dass Borussia mal wieder beide Tore vor der Süd erzielte. Nachher am Reitstall zeigte sich Derek begeistert und ein wenig verwundert, ob der vielen dem englischsprachigen Kulturbereich entliehenen Lieder, die im Stadion neues Leben gewinnen. „Clementine" singend zogen wir in Richtung Kulturprogramm weiter, ist ja schließlich Ruhr 2010. Im Rahmen dessen erlernte er den Dortmunder Klassiker "Schocken", zeigte sich dabei von seiner besten Seite und konnte schon nach wenigen Runden die ebenfalls anwesenden Schotten und die verzweifelten sg-Redakteure ausnehmen. Auch den spontanen Siegesfeierlichkeiten zu landestypischen Klängen schloß er sich begeistert an. Ein sicher unvergesslicher Tag für den schwatzgelb.com-Korrespondenten.

Peter, Steph and Web 14.09.2010

Unterstütze uns mit steady