Report

BVB fans ? Attention please!

31.12.2010, 02:40 Uhr von:  Redaktion

250Keine Frage! New York ist sicherlich eine der aufregendsten Städte! Und daß diese Stadt laut Frank Sinatra “niemals schläft” wird jeder bestätigen, der schon einmal dort gewesen ist. Eigentlich gibt es zu New York nur zwei Meinungen: entweder man mag die Stadt oder man mag sie nicht! Und um festzustellen, ob wir die Stadt immer noch mögen, hatten meine Frau Cornelia, Schwager Wolfgang und ich eine New York-Reise im Dezember gebucht.

Um es offen zu sagen: New York in der Weihnachtszeit ist hart an der Grenze zum Kitsch! Vor jedem Geschäft ein mit Weihnachtsglöckchen bewaffneter Santa Claus, von der Dauerbeschallung durch Weihnachtsmusik und den Weihnachtsdekorationen ganz zu schweigen.

Neben dem „New York – Touristenpflichtprogramm“ wie Empire State Building, Times Square, oder Rockefeller Center mit seinem gigantischen Weihnachtsbaum gab es erneut Eindrücke, die sich uns lange Zeit einprägen werden! Dazu gehört sicherlich die Gedenkveranstaltung anlässlich desTodestags von John Lennon am 8. Dezember! Schon etwas Bewegendes, wenn sich 30 Jahre nach der Ermordung Lennons, Tausende von Leuten versammeln, seine Lieder singen oder auch nur schweigend am Strawberry Fields Mahnmal im Central Park stehen! Auch an neuen Sehenswürdigkeiten hat New York viel zu bieten. Dazu gehören z.B. die fortschreitenden Bau-arbeiten am Ground Zero, der neue „High Line Park“ auf einer stillgelegten Hochbahntrasse im „Meatpacking District“ und vor allem „Nevada Smith’s“!

Nevada Smith‘s?


Nevada Smith’s ist nicht etwa der Titel eines Westerns oder der Name einer neuen Broadway Show! Nein! Nevada Smith’s ist eine fantastische Sportsbar in Manhattan und die Lösung eines Riesenproblems, was jeder Borussiafan, der schon einmal in NYC war, in der Vergangenheit hatte! Ich weiß nicht, wie oft wir bei unseren früheren New York-Aufenthalten nervös das handy in der Hand hielten und auf einen Zwischenstand oder das Endergebnis eines BVB-Spiels gewartet haben! Man steht z.B. in einer Schlange um Eintrittskarten für die Besichtigung der Freiheitsstatue zu kaufen, man schaut desinteressiert auf die Übertragung eines Baseballspiels in einem Pub, aber es bewegt einen nur ein Thema; „Wie hat Borussia gespielt?“ oder auch schlimmer: „Haben Freunde oder Kollegen etwa ihr handy zu Hause vergessen und können sich gar nicht melden?“ Diese Quälerei ist für New York-Reisende endlich zu Ende! Thank you Nevada Smith’s!

Nevada Smith’s Sportsbar befindet sich auf Manhattan’s 3rd Avenue, zwischen 11th and 12th street. An jeder Wand Fernsehschirme der unterschiedlichsten Größen und das Wichtigste: Es wird nur Fußball gezeigt, kein Baseball, kein American Football, kein Basketball nur Fußball – Fertig, Aus!
Mit anderen Worten: Das absolute Paradies mitten in Manhattan! Ich hatten vor unserem Reiseantritt nach den Möglichkeiten für Fußballübertragungen in NY gegoogelt und war auf diese Adresse gestoßen. Der irische Inhaber von Nevada Smith’s und bekennender ManU Fan ist vor 18 Jahren nach Manhattan gekommen und hat eine Marktlücke erkannt und geschlossen: Liveübertragungen aus den europäischen Ligen, dazu ein frisch gezapftes Bier, Kneipen-atmosphäre und das alles mitten in der „Fußballwüste New York“! Bei Topspielen immer rappelvoll, was will man mehr?

Nach kurzem Blick auf den Stadtplan, war es einfach Nevada Smith’s am Spieltag gegen Nürnberg zu finden. Anstoß in Nürnberg war 17:30, die Frage für uns war nur: „Wird das BVB-Spiel heute auch im Nevada Smith’s gezeigt?“. Als wir gegen 11:15 New Yorker Zeit oder besser gesagt Nevada Smith’s Zeit, die Tür der Sportsbar öffneten, erblickten wir sofort den 3-Tagesbart von Jürgen Klopp auf einem der Bildschirme! Fantastisch! Ja, hier waren wir richtig! Kurz nach dem wir das erste Bier in den Händen hielten, kamen wir mit Alex aus Münster und Frank aus Bonn ins Gespräch. Beide BVB Fans, beide hatte es beruflich nach New York verschlagen und beide hatten wie wir, heute ihre „Nevada Smith’s Premiere“!

Links neben uns dann Chikako, eine Japanerin, die sich sichtlich über das gute Borussia-Spiel freute. Chikako lebt schon seit Jahren in Manhattan, ist Tänzerin in einer Tanzgruppe für japanische Folklore und glühender Kagawa- und BVB-Fan! Keine Frage Chikako, Deine Entscheidung für Shinji und Borussia war die einzig richtige!

Das Endresultat von Nürnberg – BVB kennen wir alle: Wir konnten 2 BVB-Treffer bejubeln, einen von Mats Hummels und einen von Robert Lewandowski! Nürnberger Tore: Fehlanzeige!
Und während im Nürnberger Stadion die BVB Fans unseren Sieg feierten, war auch im Nevada Smith’s Partytime angesagt! Chikako, Cornelia, Schwager Wolfgang, Frank, Alex und ich stießen 6.400 km entfernt im Nevada Smith’s auf den 8. BVB-Sieg in Folge an!

Was bleibt von diesem tollen Tag? Auf jeden Fall für alle, die zukünftig nach New York reisen wollen, ein wichtiger Tipp: Falls Ihr in New York seid und unser BVB spielt, unterbrecht sofort jegliches Sightseeing und Shopping und begebt Euch auf direktem Weg zu Nevada Smith’s, the best sportsbar in Manhattan!

Henry, 31.12.2010


Unterstütze uns mit steady