Fußball offline

Dem Fußball sein Zuhause (Ben Redelings)

26.11.2009, 12:09 Uhr von:  Redaktion

Dem Fußball sein Zuhause"Ein Tag ohne Fußball ist im Ruhrgebiet kein verlorener Tag - er ist schlicht nicht denkbar. Wer zwischen Haltern und Sprockhövel das Licht der Welt erblickt, der wird Fußballfan oder hat ein Problem."

"Der erste Fußballkulturschaffende in Vollzeit", wie er von der Presse liebevoll bezeichnet wurde, liebt den Fußball - Punkt. Im Speziellen liebt Ben Redelings den VfL Bochum und den Ruhrgebietsfußball. Und so dreht es sich in seinem neusten Werk auch ums Gepöhle im Pott. Redelings schöpft aus einem reichhaltigen Fundus an Anekdoten und Zitaten. Viele liebevoll recherchierte Geschichten, die zwischen Duisburg, Wesel, Hagen und Hamm spielen und an die Helden von früher erinnern, erzählt Redelings in einem angenehm lesbaren Schreibstil. So wird endgültig das Mysterium geklärt, wer früher das Würstchenmonopol im Gelsenkirchener Parkstadion innehatte, warum Peter Neururer wochenlang in den gleichen Socken rumlief oder wie der Duisburger Manfred Manglitz mit einer frühen Form des Productplacements sein "Schickermoos" aufbesserte.

Zwischen den großen und kleinen Geschichten des Profifußballs im Pott werden immer wieder Erinnerungen aus Redelings Jugend eingestreut, die das Buch etwas auflockern. Und selbst von den Schulhöfen und Bolzplätzen Bochums findet er den Bogen zu zeitlosen Themen wie zum Beispiel Schumachers Attacke auf den Franzosen Battiston 1982.

Insgesamt ein amüsantes Buch, das kurzweiligen Lesespaß verspricht und jedem am Ruhrgebietsfußball interessierten Leser wärmstens zu empfehlen ist.

Wer das Buch direkt bestellen und schwatzgelb.de auch noch einen Sportgroschen zukommen lassen möchte, kommt mit diesem Link direkt zu amazon.de:

Dem Fußball sein Zuhause - Pöhlen, Pils und Pokale entlang der B1 (Ben Redelings)

192 Seiten

ISBN-10: 3895336726

ISBN-13: 978-3895336720

Euro 9,90

jonam, 24.11.2009

Unterstütze uns mit steady