Von Fans - Für Fans

schwatzgelb.de gelingt der Hattrick

15.05.2008, 19:28 Uhr von:  Redaktion

TitelbildEs ist wieder soweit. Pünktlich zum Saisonende veröffentlichen wir am Samstag die inzwischen dritte Ausgabe unserer Printversion.

WAS?

Das Heft ist einmal mehr ein bunte Mischung dessen, was Ihr von schwatzgelb.de gewohnt seid. So findet Ihr darin aktuelle Beiträge zum sportlichen Geschehen der Profis ebenso wie Informationen zu den Amateuren, ein Interview mit Mats Hummels, eine Gratulation zum Jubiläum unserer westlichen Nachbarn und vieles mehr.

Schwerpunkt sind aber natürlich die abgelaufenen Spielzeit und die sportliche Situation der Borussia sowie das großartige Finale in Berlin. Mit vielen Bildern und Anekdoten aus Berlin laden wir Euch ein, den Tag gemeinsam mit uns noch einmal zu erleben.

Darüber hinaus blicken wir in die Zukunft und spekulieren, was und die neue Saison in Bundesliga und Europapokal wohl bringen mag und lassen ganz nebenbei die BVB-Profis zum Contest antreten. Motto: Dortmund sucht das Zopfmodell.

Cover

WIEVIEL?

Wie gewohnt ist das Magazin auch diesmal völlig kostenlos. Schwatzgelb.de soll Euch schließlich nicht nur im Internet sondern auch als gedrucktes Magazin gratis zur Verfügung stehen.
Den Anzeigenkunden, die dies ermöglicht haben, gilt darum an dieser Stelle unserer besonderer Dank.

WO?

Haben wir Euer Interesse geweckt? Dann nichts wie hin und ein Exemplar besorgt:

- Ab Freitagabend in den Kneipen des Kreuzviertels und (voraussichtlich) in den Bahnhofsbuchhandlungen
- Am Samstag rund um das Stadion bei unseren eifrigen Verteilern
- Am Sonntag bei der Südtribünenmeisterschaft in der Roten Erde
- Ab Montag schließlich im Servicecenter der Ruhrnachrichten, Westenhellweg 86-88, und in der Geschäftsstelle der Westfälischen Rundschau, Ostenhellweg 42-48

Für all jene, die es nicht zum Spiel schaffen und auch nicht aus der Umgebung stammen, bieten wir ab der kommenden Woche außerdem ein begrenztes Kontingent an Heften zum Versand an. Dazu müsst Ihr uns allerdings einen an Euch selbst adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zu schicken. Die Adresse erfahrt Ihr, wenn Ihr eine Mail mit der Betreffzeile „Versand Printausgabe" an redaktion@schwatzgelb.de sendet. Bitte beachtet, dass Ihr Euch unbedingt zuerst unter dieser Adresse meldet, um sicherzugehen, dass überhaupt noch Exemplare vorrätig sind. Außerdem erfahrt Ihr auf diesem Wege die Portokosten für die von Euch gewünschte Menge an Heften.

Redaktion, 15.05.2008

Unterstütze uns mit steady