Eua Senf

Der ganz normale Euro-Party-Wahnsinn: Wie ich es hasse!

07.07.2008, 00:00 Uhr von:  Gastautor

Also, bevor ich hier erstmal über meine ahnungslosen und partygeilen Klassenkameraden herziehe muss ich was gestehen:

Auch ich habe mir ein Kicker-Sonderheft gekauft und den Spielplan an der Wand aufgehängt, aber nicht ausgefüllt, denn Ausfüllen tu ich meine Spielpläne sowieso selten. Und, ja, auch ich war bei der WM beim Public Viewing, einmal und nur deshalb, weil es bei uns auf dem Domplatz Spezialitäten aus Trinidad und Tobago gab.

So, nun war ich auch demütig genug, schreiten wir zur Tat…

Unsere (neunte) Klasse ist eben so eine stinknormale Gymnasialklasse: ein paar Streber, ein graues Mittelfeld und ein paar andere, von denen man eigentlich nicht weiß, was sie noch in der Schule machen.

Das Alltagsgeschehen ist trist. Echte Fans von Bundesligavereinen gibt es nicht, dazu sind die Entfernungen scheinbar viel zu groß, auch nach Dortmund sind es immerhin 350 Kilometer in einer Richtung, so dass ich noch nicht wer weiß wie viele Spiele gesehen habe, so um die 10 oder 15. Die große Distanz hält mich, wie viele andere Borussen auch, dennoch nicht davon ab, immer mit dem Verein mitzufiebern. Dank Netradio und schwatzgelb ist es nicht ganz so schwer, zumindest etwas Schwarz-Gelb ins triste Magdeburg zu bringen

Also gibt es neben mir noch einen echten FCM-Fan (der fuhr schon mit 11 zu Auswärtsspielen – nach Dresden!!!), einen Möchtegern-Bremer, der vorher schon ca. 20 andere Vereine hatte, einen Möchtegern-Bauern, einen Möchtegern-Leverkusener, einen KSC-Fan (gebürtiger Karlsruher, also nicht wundern) und nun ja, einen Blauen, der aber an sich ganz o. k. ist und die Sache nicht so eng sieht.

Hat Dortmund verloren, Bremen und die Bauern gewonnen, tja, dann sieht’s eben ziemlich schlecht aus für mich, ist es mal umgekehrt, so sind plötzlich ganz andere Sachen wichtig. Der „Bremer“ liebt es irgendwie, unsere geliebte Borussia in Grund und Boden zu labern. Hallo??? Gibt es nicht andere Erzrivalen??? HSV, FC Hollywood??? Na egal, woher soll der Arme das auch wissen, er war schließlich noch nicht einmal in der Hansestadt und hat auch sonst relativ wenig Plan, wie auch der Rest der Klasse.

Doch nun zur EURO, da ist alles anders.

Schnell hat sich der „Bremer“ mit einem Sonderheft versorgt, schnell ein paar Fakten auswendig gelernt und tut nun vor den Mädchen, ja auch diese hatten plötzlich einen EURO-Tick, als großer Fußballkenner. Für ihn gibt es natürlich nur einen Titelgewinner, natürlich Deutschland, das steht doch jetzt schon fest. Nach dem Spiel gegen Polen wetten die Mädchen, wenn Deutschland die EM gewinnt, tja dann färben sie sich ihre Haare grün. Nun ja… Ich schließe vor der EM noch eine Wette mit dem FCM-Fan ab, der meint, dass Tschechien Europameister wird. Ich weiß nicht, woher das Glück kommt und wie ich es verdient hab, aber meine Idee und Vorahnung mit Spanien dagegen zu halten, find ich jetzt irgendwie toll.

Nach dem Kroatien-Spiel heulen alle rum, H & M ist wieder wichtiger als Hitzlsperger & Metzelder. Nach dem Spiel gegen die Ösis dann aber der eklige Jubeltaumel und die kotzende Arroganz.

Ich lehne mich zurück und denke voller Vorfreude an das Spiel gegen Portugal. Doch ich werde nach dem Sieg fast von der Hysterie erschlagen, z. B. wenn unsere Lehrer nicht wirklich kluge Analysen von Kerner, Delling etc. eins zu eins nachplappern und auch der letzte Hinterbänkler plötzlich was zum Thema Fußball zu sagen hat. Auch solche Leute, die noch nicht mal drei Bundesligavereine aufzählen können. Ich dachte ich könnte mit dem FCM-Fan so eine letzte Bastion gegen die komplette Blödheit bilden, doch plötzlich kommt auch der bemalt…

NEIN!!!, denke ich mir. Es ist schon schlimm gekommen. Die Deutschland-Berichte (immer wieder erwähnt: die „tollen“ „Fans“) im Kicker lese ich gar nicht erst durch, genauso wenig unsere dämliche Tageszeitung. Auf Kerner, Klopp und Meier kann ich gerne verzichten. Vor dem Halbfinale muss ich mich ernsthaft wehren, nicht mit einem schwarz-rot-goldenen, Farbstift bemalt zu werden, andere Idioten schmieren sich diesen Müll überall hin, z. B. quer übers ganze Gesicht. Am Tag des Halbfinals erschlägt es mich dann wirklich. Kaum jemand ohne Deutschland-Fahne und zu allem Überfluss komme ich dann auch noch an einem Auto mit der viel sagenden Autonummer MD-GE vorbei, das jetzt schon 4 Fähnchen besitzt. Drei Stunden vor Anfang des Halbfinalspiels, falle ich fast vom Fahrrad. In meiner allgemeinen Panik, nur aus der Innenstadt zu flüchten, fahre ich fast drei Mädchen aus unserer Klasse um, die - wo auch sonst hin??? – zum Public Viewing gehen. „Wie, gehst du nicht hin???“ kriege ich als Frage und dann schieben sie noch hinterher: „Du interessierst dich doch für Fußball und wir dachten, du bist ein echter Fan.“ „EBEN“, antworte ich und haue ab, weil ich keinen Bock habe, mich alle zehn Minuten über das Thema Ahnungslosigkeit und Kommerz im Fußball auszulassen. Erst recht nicht vor ein paar anderen Ahnungslosen, die sich heute wahrscheinlich immer noch fragen (weil sie meinen Rucksack gesehen haben) woher eine Band Namens „Borussia Dortmund“ kommt, oder was „BVB 09“ denn für eine neue Klamottenfirma ist…

Nach dem Halbfinale ist meine Laune dann nicht mehr zu retten. Ich schreibe das Schülerforum voll, was sie denn alle haben, Fußball interessiert sie sonst eh `nen Dreck und sie sollen doch bitte in die Disko gehen, Fußball ist ein Sport und gehört den echten Fans. Doch das kratzt sie gar nicht, ein anderer Vollidiot aus der Parallelklasse will sich sogar seine Haare rosa färben, wenn Deutschland NICHT Europameister wird. Aus Protest bestelle ich noch während des Halbfinales die Karten für das Spiel gegen Juve. Die Spitze ist dann natürlich noch ein selbsternannter „Ultra“. Die ganze Saison erzählt er mir, wie toll die Stimmung im Magdeburger Stadion doch ist und was die Blue Generation für tolle Bengalo-Aktionen vollbracht hat. Auf mein, gefühltes 137 Mal „gegen Kommerz im Fußball, Fußball gehört den echten Fans, usw. “ (ja, ich hatte Langeweile) entgegnet er mit: „Für Kommerz und gegen Spielverderber.“

ALS ULTRA!!!

Auch der „Bremer“ hat sich zwei Deutschlandfahnen und eine Perücke geKLAUT und ich freue mich schon darauf, dass ich, neben zwei überzeugten Fußball-Ignoranten – sogar während der EM – der einzige bin, der sich das Finale nicht auf Großbildleinwand anguckt. Die Lust auf die Euro habe ich schon lange verloren, Spanien erspart uns allen das Schlimmste.

Am Montag, tja, die Fahnen sind weg, die „Begeisterung“ auch. Man beschränkt sich auf rosa T-Shirts und Angelina Jolie (wer is das???).

Ab morgen dann der normale Alltagstrott: Die Mädchen freuen sich über Amy Winehouse (wer auch immer das ist, hab ich mal so aufgeschnappt), der „Bremer“ stichelt gegen uns Borussen, der Bauer freut sich über seinen 17.396 Titel und der Schlacker, nun ja…, der freut sich über seine 50 Jahre ohne Schale…

In diesem Sinne… Freuen wir uns auf die nächste Bundesligasaison!

geschrieben von einem treuen Borusse aus Magdeburg

ACHTUNG: Beiträge von Gastautoren müssen nicht die Meinung der Redaktion widerspiegeln, wir sind jedoch der Auffassung, dass auch solche Stimmen hier ein Forum finden sollten.

In der Rubrik „Eua Senf“ veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen Texte, die uns von unseren Lesern zugesandt wurden.

Dir brennt auch ein Thema unter den Nägeln und Du möchtest einen Text auf schwatzgelb.de veröffentlichen? Dann schick ihn an gastautor@schwatzgelb.de.

Unterstütze uns mit steady