Eua Senf

"Rosa", wir werden Dich vermissen!

01.05.2001, 13:22 Uhr von:  Gastautor
"Rosa", wir werden Dich vermissen!

Unser kleiner Rosa, Tomás Rosický (geboren: 4.10.1980) ist jetzt zwar schon ein paar Taqe bei Euch. Aber er ist derzeit hier allgegenwärtig und wird uns Spartafans noch sehr fehlen. Vor allem für seine feinen Technik, sein Überblick und seine unerwarteten Ideen im Spiel haben wir an ihm immer sehr bewundert. Wir sind uns in Prag alle einig, dass wohl größte tschechische Fußballtalent , ja sogar eines der größten Fußballtalente Europas in den eigenen Reihen gehabt zu haben.

Er spielte in der Saison 97/98 zunächst für CDK Kompresory Prag und wechselte dann ja fast schon traditionell wie zuvor schon sein Vater und sein älterer Bruder 1998 zu Sparta Prag. Sein Debüt in der tschechischen 1. Liga ("Gambrinus Liga") gab er dann am 28. Spieltag gegen Jablonec. Sparta Prag gewann auch durch sein dazutun mit 2:0. In den beiden Jahren, in denen er im Kader bei Sparta Prag war, wurde er 2 x tschechischer Meister.

Nun hat er Sparta in Richtung Bundesliga und zu Euch verlassen und wir werden ihn sicher sehr vermissen. Er hat für Sparta insgesamt 41 Spiele (8 Tore) bestritten. In der Champions League kam er auf 20 Einsätze (2 Tore). In den zwei Jahren bei Sparta reifte er zu einem der Besten in unserer "Gambrinus Liga" heran und er hat sich auch in Europa durchgesetzt. Seine besten Leistungen in der Champions League zeigte er gegen Spartak Moskau in der Saison 1999/2000 und gegen Arsenal London im Stadion Highbury. Besonders sein Tor gegen die "Gunners" war das beste Beispiel für seine fußballerische Klasse. Im Alleingang spielte er die gesamte Defensive der Londoner aus und ließ zum Schluss auch Nationaltorwart David Seaman keine Chance. Ein Traumtor!! Kein Wunder, dass er da einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen hatte!

Tomas Rosicky im Einsatz
Tomas Rosicky im Einsatz

Sein Debüt in der Nationalmannschaft gab "Rosa" am 23.2.2000 in Dublin, gegen Irland (3:2). In 82. Minute wurde er für den derzeit größten Fußballer unserer Nation, Pavel Nedvéd eingewechselt. Bis heute hat er 8 x (leider ohne Tore) für die tschechische Nationalmannschaft gespielt.

Für seine 20 Jahre ist er schon ein ziemlich Großer, aber natürlich hat auch er noch Schwächen. Körperlich muss er wohl noch zulegen. Aber was er körperlich im Zweikampf nicht entgegensetzten kann, gleicht er vor allem durch seine Übersicht und seine Schnelligkeit aus. Eine weitere Schwäche ist sein Kopfballspiel, ob er das unbedingt verbessern muss, wage ich aber zu bezweifeln, da er bei Borussia zu einer Mannschaft wechselt, die versucht durch "Passspiel" zum Torerfolg zu kommen.

Ich kann natürlich nicht sagen, ob sein "Stern" auch bei Borussia und in der Bundesliga so leuchtenden wird, aber ich weiß, dass er alle Voraussetzungen dafür mitbringt.

Er hat es sicher richtig gemacht, dass er Borussia Dormund ausgewählt hat. Bei Borussia hat er einen Platz im Mittelfeld so gut wie sicher und er kann spielen, denn dass ist für ihn das Wichtigste. Er hatte auch Angebote von Lazio Rom, Liverpool, Bayern, PSG usw. , aber in diesen Clubs hätte er immer auf dem Bank sitzen können und somit hätte er sich auch nicht weiter entwickelt.

Tomas Rosicky im Einsatz
Tomas Rosicky im Einsatz
Das hat "Rosa" übrigens selbst gesagt, dass er sich für Borussia entschieden hat, weil der Trainer (Matthias Sammer) sehr große Stücke auf ihn hielt, ihn außerdem unbedingt sofort haben wollte und ihn auch in den Gesprächen sehr überzeugt hat. Borussia hat eine sehr starke Mannschaft und nach meiner Meinung könnte Borussia im nächsten Jahr in der Champions League spielen. Mit "Rosa" und dem nötigen Glück wird Borussia seine Gegner aus dem Westfalenstadion jagen und sich schon bald an der Spitze der Bundesliga wiederfinden! Wir aber werden unseren kleinen Tomas immer beobachten und hoffen, dass er alles richtig gemacht hat!

Alles Gute "Rosa"

Geschrieben von Ondrej Capek aus Prag!

ACHTUNG: Beiträge von Gastautoren müssen nicht die Meinung der Redaktion widerspiegeln, wir sind jedoch der Auffassung, dass auch solche Stimmen hier ein Forum finden sollten.

In der Rubrik „Eua Senf“ veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen Texte, die uns von unseren Lesern zugesandt wurden.

Dir brennt auch ein Thema unter den Nägeln und Du möchtest einen Text auf schwatzgelb.de veröffentlichen? Dann schick ihn an gastautor@schwatzgelb.de.

Unterstütze uns mit steady