Spieler im Fokus

Das ist Ivan Perisic

23.05.2011, 20:09 Uhr von:  Redaktion

Es ist gerade einmal eine Woche her, da feierte Dortmund seine Helden. Und vor drei Tagen endete unser letztes Spiel in Posen mit 0:0. Die Sommerpause hat begonnen und unsere „Young Guns“ sind bereits im Urlaub. Mats Hummels war es, der via Facebook beklagte, dass diese Saison doch niemals enden solle. Hummels, Götze, Schmelzer und Sven Bender werden allerdings noch ein paar Spiele für die Nationalelf bestreiten. Ein anderer Spieler, der in den vergangenen Monaten ins Dortmunder Rampenlicht gerückt ist, wurde von Slaven Bilic nominiert, dem kroatischen Teamchef. Ivan Perisic, der 22-jährige Mittelfeldspieler vom FC Brügge, hat heute seinen Wechsel zu Borussia Dortmund bestätigt. Wer ist dieser „Young Gun“, der kürzlich als belgischer Spieler des Jahres gekürt wurde? Wir haben mit Stoffel Werbrouck gesprochen, dem schwatzgelb.com-Korrespondenten in Belgien.

sg.com: Stoffel, was kannst du uns über Ivans bisherige Karriere erzählen?

SW: Ivan wurde am 2. Februar 1989 in Split geboren. Mit 17 Jahren unterzeichnete er seinen ersten Profivertrag beim französischen Club FC Souchaux. Nachdem er in seiner ersten Spielzeit bei Sochaux allerdings die meiste Zeit auf der Bank saß, wurde er an den belgischen Erstligisten FC Roeselar ausgeliehen. Ivan spielte dort eine großartige Saison, doch auch seine Leistungen konnten den Gang in die Relegation nicht verhindern. Er kehrte zum FC Sochaux zurück, allerdings ohne Perspektiven für die Zukunft. Am 26. August 2009 unterschrieb er dann einen Dreijahresvertrag beim FC Brügge. Die Ablösesumme betrug 250.000 Euro.

sg.com: Welche Bedeutung spielte er in Brügge?

SW: Ivan erzielte 35 Tore in 59 Spielen, 22 davon in dieser Saison. Er steuerte zehn Assists bei und wurde Topscorer der Liga. Brügge erreichte die Europa-League-Ränge, für sie ein gutes Ergebnis. Perisic wurde von seinen Kollegen zum belgischen Spieler des Jahres gewählt. Er selbst sagte dazu: „Das war eine große Überraschung für mich. Eigentlich war ich schon froh genug, einer der drei Nominierten zu sein. Aber diese Auszeichnung zu bekommen ist unglaublich. Es war das perfekte Ende dieser Saison für meinen Club und mich. Ich möchte mich bei allen bedanken, die für mich gestimmt haben; es ist etwas ganz besonderes, dass gerade meine Kollegen mich gewählt haben. Neben meinem Titel als Topscorer ist das wirklich eine schöne Auszeichnung, welche ich ebenfalls meinen Teamkollegen und Trainern beim FC Brügge zu verdanken habe. Es ist toll, sich auf diese Art und Weise von dem Club und den Fans zu verabschieden, welche mir so viel gegeben haben“. Während seiner zwei Jahre in Brügge erlangte er den Status als einer der besten Mittelfeldspieler in Belgien. Bereits in seiner ersten Saison wurde er von den Lesern der größten belgischen Sportseite, www.sporza.be, bereits zum besten Spieler 2009/2010 gewählt.

sg.com: Erzähl uns doch etwas über seine internationale Karriere.

SW: Perisic hat die kroatischen U17-, U18- und U21-Nationalteams durchlaufen und schoss in der Qualifikation zur UEFA U21-EM 2011 zwei Tore für Kroatien. Am 26. Januar 2011 lief er als 21-Jähriger erstmals für die A-Nationalmannschaft auf.

sg.com: Welche Fähigkeiten zeichnen Perisic aus?

SW: Zuerst einmal verfügt er über eine exzellente Technik. Er hat bewiesen, dass er ein klasse Torschütze ist und zeigte darüber hinaus auch sein außerordentliches Talent als Kopfballspieler, was ihn zu einem der besten in der belgischen Meisterschaft machte. Außerdem hat er einen guten und festen Schuss auf Lager, egal ob mit links oder rechts. Er kann großartige lange Bälle Spielen und ist dazu in der Lage, ein Spiel zu eröffnen. Mit seiner Technik überzeugt er auch in Eins-gegen-Eins-Situationen. Er kann auf den Flügeln spielen, aber auch durchaus Nuris Rolle als offensiver Teil der Doppel-6 einnehmen.

sg.com: Das klingt fantastisch, Stoffel. Wir haben nun viel über seine Vorteile gehört. Was spricht gegen ihn?

SW: Ivan hat einen schwierigen Charakter. Ab und an war er nicht motiviert, gegen kleinere Teams zu spielen und hatte auch ein paar Probleme mit seinen Mitspielern. Einmal wollte Ivan einen Freistoß schießen, genauso wie sein Teamkollege. Sie begannen dann, sich auf dem Feld zu streiten. Außerdem hatte er manchmal ein angespanntes Verhältnis zu den Brügge-Fans. In seinem letzten Spiel für den FC feierte er sein Tor nicht, sondern diskutierte mit den Fans.

sg.com: Ein komplizierter Charakter, aber nichts, das Kloppo nicht in den Griff kriegt?

SW: Ja, definitiv. Er wird seine Antworten auf dem Platz geben und mit seinen Fähigkeiten und seiner Technik sollte er eine Bereicherung für unser Spiel sein. Wie werden eine Menge Freude mit diesem jungen Kroaten haben.

sg.com: Vielen Dank für all die Infos, Stoffel.

Und damit begrüßen wir unseren vierten Neuzugang in diesem Sommer. Nach Leitner, Gündogan und Löwe ist er der erste, der aus dem Ausland nach Dortmund wechselt und in Zukunft schwatzgelb tragen wird. Übrigens, unser letzter Transfer aus Belgien war ein gewisser Jan Koller. Große Fußstapfen, in die Ivan Perisic da treten wird, doch warum sollte er nicht in der Lage dazu sein, die Erwartungen zu erfüllen?

Das Interview führte steph. Ins Deutsche übersetzt von MalteS; 23.05.2011.

Unterstütze uns mit steady