Von Fans - Für Fans

Was machen eigentlich die Schotten? - Kenny, Kevin und Craig sehen Borussia

12.09.2010, 21:25 Uhr von:  Redaktion

Wie wird man eigentlich Borussia-Fan? Hier im Revier ist das alles eine Frage der Erziehung. Bruno Knust erklärte es uns Anfang der 90er in seinem „Borussia"-Song. Denkt man sich die Musik weg und lässt nur die Worte für sich stehen, kann das Lied ja wirklich was.

Knust, der Stadionsprecher vor Nobby Dickel, also schrieb damals: „Hier geht man schon aus Tradition zu jedem Spiel ins Stadion, als Kind bin ich mit meinem Vater gekommen, und der wurd' auch schon von seinem mitgenommen. Borussia verbindet Generationen, Männer und Frauen, alle Nationen. Hier fragt man nicht nach arm oder reich, wir Fans auf der Tribüne, wir sind alle gleich".

Was ist aber, wenn der Vater ein Schotte ist und Dich mit zu Dunfermline Athletics nimmt? Wie wird man dann Borussia Fan? Was ist der Auslöser? Wie verfolgt man Borussia in der Ferne? Wie vernetzt man sich mit anderen Borussia-Fans in Schottland? Kenny, Kevin und Craig, den das Leben nach Dortmund verschlagen hat, erklärten uns das vor dem Wolfsburg-Spiel bei schönstem Wetter in der altehrwürdigen Roten Erde sitzend.

Peter, steph 12.09.2010

Unterstütze uns mit steady