schwatzgelb.de
Zu schwatzgelb.com wechseln

Warmlaufen


- 09.08.2001

Die Wölfe kommen...

...und BVB-Trainer Matthias Sammer setzt alles daran, den nächsten Gegner stark zu reden.Dortmund hat die ersten drei Saisonspiele mit Bravour hinter sich gebracht: Drei mal 2:0 gewonnen. Eine kleine, aber sehr feine Serie. Hinzu kommt, dass die Wolfsburger bisher immer ihre Punkte komplett in Dortmund gelassen haben. All das lässt - die für den Coach höchst unerwünschte - Euphorie aufkeimen. Es sieht schon jetzt nach einem Sieg der Schwarzgelben aus und genau darin liegt die eigentliche Gefahr dieses Spiels. [mehr..]


Warmlaufen - 07.08.2001

Die unbekannte Größe

Der dritte Platz der Vorsaison stellte den größten Teil der BVB-Fans, wenn auch zwischenzeitlich mehr drin war, durchaus zufrieden. Um den vollen Wert dieser Platzierung aber auszuschöpfen, sollte nun die Champions-League-Qualifikation erfolgreich absolviert werden. Unser Gegner in der besagten Qualifikation heißt Schachtjor Donezk und aufgrund der relativen Unbekanntheit der ukrainischen Mannschaft wollen wir von Schwatzgelb Euch das Team und den Klub näher vorstellen: [mehr..]


Warmlaufen - 07.08.2001

Vorbericht BVB - 1. FC Nürnberg

Der BVB empfängt in seinem ersten Spiel gegen den 1. FC Nürnberg einen Aufsteiger, der nach 2 Jahren in die Eliteliga zurückkehrt . Ein Verein, der vor allem durch seinen Namen (ehem. Rekordmeister) und seinem Trainer Klaus Augenthaler bekannt ist. Diese Mannschaft selbst setzt sich eher aus ?Namenlosen? zusammen. Für den BVB keine leichte Aufgabe, denn ein Sieg ist Pflicht. Für die Schwarzgelben gilt es jetzt im Bundesligaalltag zu zeigen, wie man personelle Überlegenheit in Punkte umsetzt. [mehr..]


- 01.08.2001

Hauptstadt wir kommen!

Das sind in dieser Woche die Gedanken der Schwatzgelb.de Redakteure. Mit großer Spannung erwarten wir die erste Auswärtsfahrt in der neuen Saison mit dem ERSTEN SCHWATZGELB.DE BUS! Das 2:0 gegen die Nürnberger machte den BVB Fans zuletzt Hunger auf mehr, aber mit Berlin erwartet uns ein spielstarker Gegner, die zudem durch das magere 0:0 gegen den Aufsteiger vom Millerntor, den FC St. Pauli, stark angefressen sind. [mehr..]