schwatzgelb.de
Zu schwatzgelb.com wechseln

Topspiele in schwatzgelb


Topspiele in schwatzgelb - 28.05.2007

Vor 10 Jahren - Ein Tag für die Ewigkeit

Vor 10 Jahren - Ein Tag für die Ewigkeit

Es ist der 28. Mai 1997. Als 3. deutscher Verein nach Bayern und HSV gewinnt Borussia den Europapokal der Landesmeister. Es gab kein Halten mehr! Mit seinem exakt 100. internationalen Spiel sicherte sich der BV Borussia Dortmund seinen Platz in der Ruhmeshalle des großen Fußballs. Superlativen wurden aneinander gereiht und verkniffene Gesichter von ?Bayern-Statthaltern? auf der Haupttribüne ?Ihres? Stadions kündeten eindrucksvoll vom größten Erfolg der 88- jährigen Vereinsgeschichte des zweit-beliebtesten Vereines in Deutschland. Ein Ruhrpott-Verein auf dem Weg ?Geschichte? zu schreiben [mehr..]


- 24.01.2007

Menschen, Tiere, Sensationen

Menschen, Tiere, Sensationen

Bayern München - es gibt kaum einen anderen Fußballverein, der die Nation so spaltet wie der Club vom Weißwurstäquator. Für die einen scheinbar eine Substitution für mangelnde Liebe und Anerkennung im eigenen Leben, für die anderen ein Hassobjekt und Symbol für Großkotzigkeit und unübertroffene Arroganz. Doch egal wie man nun zu den Bajuwaren steht - Spiele zwischen Borussia Dortmund und Bayern München zählten und zählen stets zu den absoluten Höhepunkten des Bundesligaspielplans. [mehr..]


Topspiele in schwatzgelb - 18.07.2006

Uefa-Cup-Finale 1993: Noch ist Juve zu stark!

Uefa-Cup-Finale 1993: Noch ist Juve zu stark!

27 Jahre nach dem ?Wunder von Glasgow? stand der BVB als krasser Außenseiter wieder mal in einem Finale. Gegner ist der zukünftige Dauerrivale aus Turin. Borussia, die in der Saison durch ein Wellental ging, hätte die Saison fast mit einem europäischen Titel beendet. Im Endeffekt war es aber nur ein Vize-Titel und in der Bundesliga der vierte Platz. Aber der BVB hat dadurch zum einen viel gelernt und zum anderen spülte der Erfolg viel Geld in die Kasse. Den Erfolg wurde dann zwei Jahre später deutlich. [mehr..]


Topspiele in schwatzgelb - 24.06.2006

Heute vor 50 Jahren: Endlich Deutscher Meister !

Heute vor 50 Jahren: Endlich Deutscher Meister !

Nach drei vergeblichen Anläufen auf die Meisterschaft (Vizemeisterschaft 1949, Achtelfinale 1950 und Vorrunde 1953) qualifizierte sich der BVB 1956 abermals für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. Nach der Vorrunde gegen den Hamburger SV, den VfB Stuttgart und Viktoria Berlin zog der BVB ins Finale ein und traf dort auf den Karlsruher SC. Aber der Reihe nach? [mehr..]


Topspiele in schwatzgelb - 22.08.2005

Ein neuer Pokal für einen neuen Pokalsieger - Deutscher Pokalsieger 1965!!!

Ein neuer Pokal für einen neuen Pokalsieger - Deutscher Pokalsieger 1965!!!

Zugegeben, wir sind eigentlich zweieinhalb Monate zu spät für das 40-jährige Jubiläum, denn bereits am 22. Mai des Jahres 1965 konnte Borussia den DFB-Pokal gewinnen und damit den Grundstein für den ersten Europapokalsieg einer deutschen Mannschaft ein Jahr später legen. 2:0 besiegten die damaligen Helden in schwarzgelb die ebenfalls gelbschwarzen Aachener Alemannen. Spielort war das Niedersachsenstadion zu Hannover. Erst 1985 versuchte der DFB mit dem Berliner Olympiastadion eine Art ?deutsches Wembley? zu erschaffen. schwatzgelb.de lässt die Pokalsaison 1964/65 Revue passieren, die im Schatten des Europapokalsiegs von 1966 leider nur selten Aufmerksamkeit genießt. [mehr..]


Topspiele in schwatzgelb - 17.01.2005

Und schon wieder Deutscher Meister, BVB !

Und schon wieder Deutscher Meister, BVB !

Die Ansprüche waren gestiegen und der BVB konnte sie in der Saison 1956/57 nicht immer erfüllen, trotzdem schaffte Borussia Dortmund etwas Einmaliges in der Geschichte des deutschen Fußballs: Sie verteidigten die Meisterschaft mit exakt der gleichen Mannschaft wie im Vorjahr. Zwar waren sie nicht mehr so bestimmend in der Oberliga West, trotzdem reichte es für die Mannen um Trainer Helmut Schneider. [mehr..]


Topspiele in schwatzgelb - 01.07.2002

Die Helden von Berlin

Die Helden von Berlin

Alle Jahre wieder, wenn das Pokalfinale ausgetragen wird, erwärmt die Erinnerung an das legendäre 89er Endspiel das Gemüt der BVB-Fans. Nicht nur, dass es sich um die Wiedergeburt des erfolgreichen Fußballs in Dortmund handelte, nein, viele sind auch erst seitdem treu dabei und wissen, was es heißt, in Dortmund miteinander zu feiern. [mehr..]


Topspiele in schwatzgelb - 04.06.2001

Der Wiederaufstieg 75/76 

Der Wiederaufstieg 75/76 

Was war das für ein Jubel im Westfalenstadion! Nach vier bitteren Jahren in der Zweitklassigkeit war die Reifeprüfung zur Rückkehr in die Beletagé abgelegt. Wer als BVB-Fan diese packenden Spiele miterlebt hatte, wird sie garantiert niemals vergessen. Zu groß waren die aufgewühlten Gefühle einer ganzen Stadt und jeder Dortmunder spricht heute voller Freude davon, dass schwatzgelb einfach ein Bestandteil der Bundesliga ist ? und dass nicht nur deshalb, weil am 24. August 1963 in Dortmund die Bundesliga begründet wurde und das allererste Tor dieser neuen Klasse mit Friedhelm ?Timo? Konietzka auch ein Dortmunder erzielte....   [mehr..]


Topspiele in schwatzgelb - 05.05.2001

Im Jahre 1966 vollbrachte Dortmund "Das Wunder von Glasgow"

Im Jahre 1966 vollbrachte Dortmund

Borussia Dortmund hatte sich im Halbfinale gegen den Titelverteidiger von 1965, West Ham United (2:0 Endspielsieg 1965 gegen 1860 München) durchgesetzt und konnte schon mit dem Einzug ins Endspiel um den Europapokal der Pokalsieger vom größten Erfolg der Vereinsgeschichte sprechen. Der BVB hatte mit West Ham, CSKA Sofia und Atletico Madrid drei Mannschaften mit internationalem Format aus dem Pokal geworfen. Doch der Endspielgegner schien schier übermächtig: [mehr..]


Topspiele in schwatzgelb - 25.03.2001

Die Relegation 85/86: Borussia Dortmund - Fortuna Köln am 13., 19. und 30. Mai 1986

Die Relegation 85/86: Borussia Dortmund  -  Fortuna Köln  am 13., 19. und  30. Mai 1986

Wer hätte es je gedacht, dass ein 3:1 Sieg gegen Fortuna Köln das Schicksalsspiel des Vereins überhaupt werden sollte? Wer dieses Spiel als BVB-Fan miterlebt hatte, wird es garantiert nie vergessen. Zu groß waren die aufgewühlten Gefühle einer ganzen Stadt und jeder Dortmunder spricht noch heute voller Bewunderung von einem Wunder in schwatzgelb. [mehr..]