schwatzgelb.de
Zu schwatzgelb.com wechseln

Auffem Platz


- 01.04.2001

Bundesliga-Spitzenspiele wohin man schaut Bravo! Der BVB stürmt den Betzenberg

Bayern hatte ?vorgelegt? und der Weg nach Oben war sperrangelweit frei: Der Dritte spielte gegen den Vierten und dabei ging es in Wahrheit nur um den Ersten Platz in der Bundesliga. Der 1. FC Kaiserslautern im Verfolgerduell gegen Borussia Dortmund, das bedeute auch Rasse, Engagement und Fight. Am Ende siegte das beste Auswärtsteam souverän und überlegen mit 4 : 1 und bereit damit die Basis für den ewig jungen Klassiker BVB - Bayern, dem 1. gegen den 2. am kommenden Wochenende im Westfalenstadion. [mehr..]



- 10.03.2001

Und täglich grüßt das Murmeltier...

Hacke, Spitze eins zwei drei................genau das wollte Matthias Sammer von seinen Spielern nicht sehen, er sprach sogar vom schwächsten Tabellenführer im europäischen Vergleich. Zu sehr wurmte den Perfektionisten Sammer die unberechenbaren Vorstellungen seines Teams in den letzten Wochen. Das Thema Meisterschaft ist für ihn deshalb absolut tabu. Sammer verlangte von seinen Profis noch mehr Konzentration und das gewisse Kribbeln im Bauch. Doch auch in Freiburg sollte Sammer mit seiner Einschätzung recht behalten. Gezaubert wurde Phasenweise von seiner Mannschaft, aber ein nichtberechtigter Foulelfmeter und ein kollektiver Tiefschlaf der Dortmunder Profis in der 58. min brachten die Borussen um den wohlverdienten Lohn und bestätigten indirekt Sammers Einschätzungen. [mehr..]


- 03.03.2001

Spitzenreiter, Spitzenreiter, hej, hej

Hätten wir `mal lieber nicht gesungen nach dem 1:0: ?Spitzenreiter, Spitzenreiter, hej, hej.? Und schon gar nicht ?Deutscher Meister wird nur der BVB.? Es hätte uns vielleicht bange Minuten des Zitterns erspart. So aber benötigte die Mannschaft erst einmal eine gut halbstündige schöpferische Pause, bis sie sich an den Gedanken gewöhnt hatte, dass sie eine Spitzenmannschaft ist. Als sie soweit war, fertigte sie Eintracht Frankfurt in nur 25 Minuten mit dem höchsten Heimsieg seit Jahren ab und zeigte dabei auch noch feinen Offensiv-Fußball. [mehr..]


- 25.02.2001

Borussia wieder mal viel zu harmlos beim Rivalen Jungs, wo war Eure Leidenschaft?

Was hatten die ?Blaukrauts? vorher getönt: 3 Millenniumsiege in Folge sollten es werden! Alles war nur noch Formsache, aber es kam - wie so oft - ganz anders! Bei strahlendem Sonnenschein und eisiger Kälte, wurden die 62.109 ?Zahlenden? einmal mehr bitter enttäuscht. Das 116. Revierderby geriet in einer «trostlosen Nullnummer» zum Ärgernis in beiden Fanlagern und wird in den Erinnerungen an das ?Rattenloch? keine große Bedeutung einnehmen. [mehr..]


- 17.02.2001

Fredi und Rosa zelebrieren Fußball vom feinsten BVB meldet sich zurück im Titelrennen

Der BVB is wieder da! Nach dem überraschenden ?Tag des Favoritensterbens? und Niederlagen des bisherigen Führungstrios, Ba*ern, Legokusen und Sch*lke bot sich Borussia Dortmund die einmalige Chance, die beiden peinlichen Ausrutscher der Vorwoche in München und gegen Bremen wett zu machen und in der Tabelle aufzurücken. Die Dortmunder nutzten sie eindrucksvoll. [mehr..]


- 11.02.2001

BVB verpaßt die Chance zum Sieg

Torlos endete heute das 21. Spiel der Saison gegen Werder Bremen und der BVB zeigte eindrucksvoll auf, daß die Bäume in diesem Jahr nicht in den Himmel wachsen. Mit dem 0:0 verliert die Borussia zunehmend Boden auf das Spitzentrio der Liga und spätestens heute ist klar geworden, daß man dort auch nicht wirklich hingehört . [mehr..]


- 03.02.2001

Borussia verabschiedet ohne Mumm die Serie

n einem niveauarmen Spiel vergab der BVB leichtfertig die gute Aussicht, zumindest über Nacht auf dem Platz an der Sonne zu stehen. Die im Winter in Andalusien so glänzend eingestimmte Mannschaft verlor überraschend beim TSV 1860 München durch einen Foulelfmeter von Thomas Häßler (53.) mit 0:1. Nach acht Spielen ohne Niederlage riss die Erfolgsserie ausgerechnet im Münchner Olympiastadion, wo die Borussia am 4. November 2000 beim 2:6 gegen den FC Bayern eine ebenso leidenschaftslose Partie abgeliefert hatte. [mehr..]


- 28.01.2001

Die Rückkehr des Rumpelfußballs - oder: Warum wir nur singen, wenn wir gewinnen

Das wäre also geschafft: das erste Spiel des neuen Jahrtausends (oder auch Korinthenkacker-Millenium genannt) haben wir glücklich aber verdient gewonnen. Mir wurde geraten zu diesem Spiel nur den Sammer-Spruch: ?Mund abputzen, nach Hause fahren!? zu verwenden und mir den Rest zu sparen. Doch da würde ich dem geneigten Leser zu viel wichtiges verschweigen... [mehr..]


- 17.01.2001

BVB spielt sich ein BVB besiegt FC Basel mit 4:1

Es war kalt und feucht, aber immerhin 4.000 Zuschauer kamen dann doch ins Westfalenstadion, vornehmlich aber, weil sie das Debüt eines Mannes sehen wollten: Tomas Rosicky. Er zeigte gegen den Schweizer Tabellendritten eindrucksvoll auf, dass er für Borussia eine große Verstärkung werden kann. Mit seinem Spielwitz, gepaart mit technischer Stärke und vor allem seinem Überblick überzeugte der Neuzugang in seinem ersten Einsatz über 75 Minuten. [mehr..]