schwatzgelb.de
Zu schwatzgelb.com wechseln

Spielbericht Amateure - 19.04.2018

Amas siegen in Gladbach

Der Gästeblock füllte sich spät, lieferte aber einen ordentlichen Auftritt ab

Nachholspiele sind im Jahr 2018 die Regel für die Amateure des BvB und so ging es in der fünften englischen Woche in Folge dieses Mal in Mönchengladbach zum sportlichen Wettstreit. Feinstes Sommerwetter im Grenzlandstadion bot perfekte Bedingungen für Mannschaften und Zuschauer. Ein Paradebeispiel dafür, den Rahmenterminplan in Zukunft besser wieder weniger auf den Winter zu konzentrieren.

Frühe Führung in der ersten Halbzeit

Die Startbedingungen für die Elf von Jan Siewert wurden durch eine staugeprägte späte Ankunft sowie die Ausfälle von Arweiler (Infekt) und Ornatelli (Sperre) doch etwas getrübt. Der Start in die Partie glückte jedoch trotzdem. Mit der ersten echten Chance des Spiels traf Kapitän Patrick Mainka nach einer Ecke. Am langen Pfosten traf er aus kürzester Distanz zunächst selbigen und im zweiten Versuch konnte er den Ball dann irgendwie ins Tor befördern. Obwohl der Torwart den Ball hinter der Linie noch heraus fischte, war der Treffer für Schiedsrichter Andreas Steffens auch ohne VAR zweifelsfrei erkennbar.

Patrick Mainka jubelte mal wieder in die falsche Richtung

Die UvdA verpassten das Tor leider, da sie aufgrund des Staus erst nach einer guten Viertelstunde ins Stadion kamen. Dies tat der Stimmung im Gästeblock für die verbleibende Spielzeit jedoch keinen Abbruch und auch neues Liedgut ging flott von der Zunge.

Im Spiel taten sich derweil wenig Torraumszenen auf. Zwei technisch starken Mannschaften wussten jeweils gekonnt den Spielaufbau des Gegners rechtzeitig zu unterbinden. Einzig Distanzschüsse konnten den Torhütern gefährlich werden. Reimann hielt gegen Makridis. Und Simakala, der seinen eigenen kleinen Fanclub auf der Tribüne hatte, setzte einen Ball auf die Latte. Auf Dortmunder Seite packte Dieckmann eine Fackel aus, verpasste aber ebenfalls knapp.

Gegen Ende des ersten Durchgangs konnte der BvB sich der leichten Überlegenheit der Gladbacher erwehren, die hohen Hereingaben waren gegen die Hühnen in der Fohlen-Abwehr jedoch verloren.

Führung sicher über die Zeit gebracht

Sören Dieckmann gegen Aaron Herzog

In der zweiten Hälfte wollten die Gastgeber es direkt wissen, Pieper konnte einen gefährlichen Angriff jedoch zur Ecke klären und ein Simakala-Freistoß streifte nur das Außennetz.

In der Folge stellte sich jedoch wieder ein Gleichgewicht der Kräfte ein. Der bekannte Eindruck, dass die Amas zu lässig mit einer knappen Führung umgehen, schlich sich ein, bewahrheitete sich aber nicht. Und so stand am Ende der 1:0-Arbeitssieg.

Englische Wochen gehen weiter

Dieser sichert einen Platz in der Spitzengruppe des weiten Niemandslandes der Regionalliga West. Es geht munter weiter mit zwei Spielen pro Woche. Am Samstag in Wuppertal (um 16 Uhr, danke ZIS!) und am Mittwoch in der Roten Erde gegen Viktoria Köln.

Statistik

Gladdis: Nicolas - Egbo, Stang, Mayer, Hoffmanns - Herzog (62. Mustafic), Lieder - Simakala (77. Richter) - Kraus, Pisano, Makridis (71. Komenda)

Dortmund Amateure: Reimann - Sauerland, Mainka, Pieper, Dieckmann - Boadu, Chato - Bockhorn (79. Kampetsis), Bouali, Pavlidis (90. Ametov) - Chato und Pavlidis gegen SimakalaRizzo (85. Bajner)

Tor: 0:1 Mainka (10.)

Gelbe Karten: Simakala, Kraus, Stang – Dieckmann, Pavlidis

Zuschauer: 592 im Grenzlandstadion

Schiedsrichter: Andreas Steffens

19. April 2018, Steffen


Du möchtest schwatzgelb.de unterstützen?

Schwatzgelb.de ist kostenlos und werbefrei. Wir finanzieren unsere ehrenamtliche Arbeit über unsere Shops. Schaut doch mal rein!