schwatzgelb.de
Zu schwatzgelb.com wechseln

Unsa Senf - 14.11.2018

Auswärts fahr'n und Gutes tun

2016 war der Verkauf der Bodo im Westfalenstadion ein großer Erfolg

Zum Saisonauftakt 2016 haben wir von schwatzgelb.de zusammen mit dem in Dortmund und Bochum erscheinenden Straßenmagazin bodo eine BVB-Sonderausgabe herausgebracht. Dabei ist uns diese Einrichtung besonders ans Herz gewachsen, weil wir dabei viele engagierte Menschen, viel Hoffnung, aber auch große gesellschaftliche Probleme kennengelernt und erfahren haben, wie elementar wichtig Einrichtungen wie bodo, aber auch vernetzte Organisationen wie z.B. das Dortmunder Gast-Haus sind. Sie geben den Menschen Hoffnung, Unterstützung und eine Perspektive, die sie wirklich dringend brauchen.

Darüber hinaus sind Straßenzeitungen wie bodo aber auch ein ziemlich cooles Presseerzeugnis, das journalistisch und fotografisch auf hohem Niveau über Entwicklungen und Zustände in der eigenen Region berichtet, die in der Tagespresse eher am Rand erwähnt werden. Kurz gesagt: es lohnt sich immer, eines dieser Hefte zu kaufen, wenn man einen Verkäufer oder eine Verkäuferin sieht. Der Preis geht zur Hälfte an den bodo e.V. und zur Hälfte an den/die Verkäufer/-in.

Da prekäre Verhältnisse, Armut und Obdachlosigkeit ein deutschlandweites Problem sind, gibt es derartige Projekte natürlich nicht nur in Dortmund oder Bochum. Einige Straßenzeitungen haben sich zum Netzwerk INSP (International Network for Street Papers) zusammengeschlossen. Eine Übersicht über die dort verbundenen Zeitungen findet ihr hier: https://insp.ngo/locations/germany/ Darüber hinaus gibt es noch weitere, nicht organisierte Zeitungen wie zum Beispiel die „Motz“ in Berlin oder der „Strohhalm“ in Rostock, die nach ähnlichen Grundsätzen arbeiten. Alle diese Menschen leisten eine Arbeit, die unser aller Unterstützung verdient hat.

Deshalb möchten wir alle dazu aufrufen, bei den Auswärtsfahrten darauf zu achten, ob es eine regionale Straßenzeitung gibt und dann einfach eine mitzunehmen. Es lohnt sich immer. Wir möchten folgendes Gewinnspiel starten:

Sammelt bis Ende der Saison so viele Straßenzeitungen wie möglich und schickt uns ein Foto mit Anzahl der gesammelten Zeitungen an sascha@schwatzgelb.de . Dabei dürft, ja sollt ihr gerne schummeln. Uns ist es egal, ob dabei auch eine bodo ist, die eigentlich zum „Heimspiel“ zählt, oder eine Hinz und Kunzt aus Hamburg oder der Draussenseiter aus Köln – also zwei Städte, die diese Saison nicht zu den Fahrtzielen schwatzgelber Auswärtstouren gehören. Egal, wo ihr eine Zeitung seht, kauft sie, sammelt sie und schickt uns im Juni Eure Fotos mit den gesammelten Exemplaren. Unter den Einsendern verlosen wir einen Gutschein für unseren Shop.

Übrigens: einige dieser Organisationen bieten auch soziale Stadtführungen an. Eine interessante Möglichkeit, auch Städte, die man schon oft bereist hat, aus einer ganz anderen Perspektive kennen zulernen.

Also, fleißig kaufen, sammeln, einsenden – und bitte auch dieses Gewinnspiel bei Euren Freunden oder in Euren Fanclubs weiterverbreiten. Unterstützt Engagement, das Unterstützung verdient hat.

Auswärts fahr’n und Gutes tun

14.11.2018, Sascha


Du möchtest schwatzgelb.de unterstützen?

Schwatzgelb.de ist kostenlos und werbefrei. Wir finanzieren unsere ehrenamtliche Arbeit über unsere Shops. Schaut doch mal rein!