schwatzgelb.de
Zu schwatzgelb.com wechseln

Spielbericht Profis


Spielbericht Profis - 08.12.2016

Mit einem wilden Ritt zum Gruppensieg

Mit einem wilden Ritt zum Gruppensieg

Wie im Hinspiel kommt der BVB verdient zu einem späten Remis gegen Real Madrid. Offensiver Schlagabtausch, Torszenen ohne Ende, packendes Finish: Viel mehr kann man von einem Fußballspiel nicht erwarten. [mehr..]



Spielbericht Profis - 27.11.2016

Es geht nicht nur um den FC Bayern

Es geht nicht nur um den FC Bayern

Sowohl am Rheinlanddamm, auf den Tribünen und in Brackel sollte man sich so langsam einmal mit der Ist-Situation beschäftigen. Siege gegen Bayern sind Bonus, Champions League gegen die Großen ist Kür, aber Bundesliga ist die verdammte, verschissene Pflicht. [mehr..]



Spielbericht Profis - 20.11.2016

Mit einem Punch für die Statik der Liga

Mit einem Punch für die Statik der Liga

Vier Jahre sind eine lange Zeit, vor allem im Fußball. Der Sieg im Topspiel am Samstagabend war nicht nur emotional, er zeigte vor allem eins: Der Liga-Alltag hat das Potenzial für einen Spannungsbogen. [mehr..]


Spielbericht Profis - 06.11.2016

Auswärtssieg. Beim Angstgegner.

Auswärtssieg. Beim Angstgegner.

Die letzten Jahre galten wir als Aufbaugegner für den HSV, auch diesmal stimmte der Rahmen. Fünf Gründe, warum es bei diesem Auswärtsspiel anders lief. [mehr..]



Spielbericht Profis - 30.10.2016

Der unvergoldete Oktober

Der unvergoldete Oktober

Das beste Spiel des Jahres? Auf dem Papier auf jeden Fall. Auf dem Rasen zeigte Borussia Dortmund zwei grundverschiedene Halbzeiten und konnte einen sieglosen Bundesliga-Monat nicht zum Positiven wenden. Der Spielbericht vom Derby. [mehr..]


Spielbericht Profis - 27.10.2016

Der "eiserne Roman"

Der

An einem besonderen Pokalabend bedurfte es eines besonderen Pokalhelden: "Eisern" Roman pariert den BVB ins Achtelfinale des DFB-Pokals. [mehr..]


Spielbericht Profis - 23.10.2016

Iiiiieh-ngolstadt - das war wirklich eklig

Iiiiieh-ngolstadt - das war wirklich eklig

Das war wohl nichts mit den eingeplanten drei Punkten. Ein über weite Strecken sehr schlechtes Spiel dreht unsere Elf noch kurz vor Schluss zum Unentschieden. Wir haben uns die vollen 94 Minuten angetan. [mehr..]