schwatzgelb.de
Zu schwatzgelb.com wechseln

Warmlaufen - 14.02.2018

​Allen Widrigkeiten zum Trotz

Europapokal - Flutlicht und eine ganz besondere AtmosphäreBevor ich mit dem eigentlichen Vorbericht beginnen möchte, eine kleine Warnung: die Ultras von Atalanta Bergamo pflegen eine Fanfreundschaft mit den Ultras von Eintracht Frankfurt. Es werden daher eine nicht geringe Menge Fans aus Frankfurt in Dortmund sein und auch das Fanprojekt Frankfurt wird beim Spiel erwartet. Keiner sollte deswegen auf die international berühmte Dortmunder Gastfreundschaft verzichten! Jedoch wäre es hilfreich, den Gästen und deren Begleiter nicht mit allzu viel Naivität zu begegnen: haltet die Augen auf und die Ohren steif!

Ansonsten ist Atalanta genau die Art Gegner, auf die man in der Europaleague eigentlich hofft: nicht der Standardgegner, keine unendliche Reise entfernt, mit einer lautstarken Fanszene ausgestattet, nicht einfach, aber auch nicht außer Reichweite.

Dumm nur, dass man beim BVB im Moment irgendwie nicht so richtig in Stimmung ist für die Europaleague. Gerade läuft es in der Bundesliga resultatmäßig wieder etwas besser, man kann erste kleine Anzeichen von spielerischer Struktur erkennen (auch wenn man dafür ganz genau hinsehen muss), Marco Reus ist zurück (was für ein begnadeter Fußballer!), die Stimmung auf den Rängen erholt sich auch etwas und so langsam kehrt die Hoffnung wieder, dass es vielleicht doch nicht eine völlig verkorkste Saison wird. Und plötzlich beginnen die ganzen englischen Wochen wieder. Die erste Reaktion wäre die gleiche, wie meine jeweils samstagmorgens, wenn mich jemand beim Ausschlafen stört: “Lasst mich! Nicht jetzt! Es war doch gerade so gemütlich!”

Das ultimative Ziel - das Finale erreichenDoch eigentlich sind diese Spiele ja das, wofür man die ganze Saison Bundesliga spielt. Sofern man nicht Meister werden kann, natürlich, aber wir wollen hier ja nicht über die Bayern reden. Das Flutlicht geht an, diese ganz besondere Europapokal Atmosphäre verbreitet sich im Stadion. Ein erstes “Erste Runde Krankenschein...” lässt die Härchen auf dem Arm zu Berge stehen. Erinnerungen an das Auswärtsspiel in Madrid 2013 – zwangsläufig für immer mit diesem Lied verbunden – kommen hoch. Und die Erkenntnis, dass man hier tatsächlich Geschichte schreiben kann, verbreitet sich langsam. Ja, der Gegner ist sicherlich keine Laufkundschaft. Ja, der BVB ist gerade alles andere als gut drauf. Ja, wir sollten im Moment vielleicht von Spiel zu Spiel schauen. Aber darf man nicht dabei ein klein wenig träumen? Von weiteren Flutlicht Heimspielen im Europapokal. Vom großen Finale. Vom Titel, der in der Sammlung noch fehlt. Der Anfang dafür kann morgen gemacht werden.

Dafür braucht es aber mehr. Von allem etwas mehr. Mehr Resultat. Mehr spielerische Struktur. Mehr Stimmung auf den Rängen. Mehr Hoffnung. Der Gegner wird uns nichts schenken, also sollten wir das auch nicht tun. Also ignorieren wir, dass Anspielzeit um 19:00 Uhr für die Meisten bedeutet, früher Feierabend machen zu müssen. Ignorieren wir, dass es rund um das Stadion vermutlich zu Verkehrsinfarkten kommen wird. Ignorieren wir, dass der Weg durch die verstopften Ruhrgebietsautobahnen/Bahnen im Feierabendverkehr noch lästiger ist als sonst. Ignorieren wir, dass das Wetter voraussichtlich kalt und schrecklich wird. Ignorieren wir, dass wir vielleicht gerade nicht so viel Lust auf Fußball haben. Und erinnern wir uns daran, wie geil Europapokal ist! Erste Runde Krankenschein, jetzt erst Recht!

Und für alle Kurzentschlossenen hat der BVB sogar noch ein paar Tickets für das Spiel auf Lager!

Mögliche Aufstellungen

Borussia Dortmund: Bürki – Piszczek, Sokratis, Toprak, Toljan – Weigl, Götze – Pulisic, Reus, Schürrle – Batshuayi

Atalanta Bergamo: Berisha – Hateboer, Toloi, Palomino, Masiello, Spinazzola – de Roon, Freuler – Cristante –Gomez, Cornelius

Schiedsrichter: Stefanski (Polen)


Nadja, 14.02.2018


Du möchtest schwatzgelb.de unterstützen?

Schwatzgelb.de ist kostenlos und werbefrei. Wir finanzieren unsere ehrenamtliche Arbeit über unsere Shops. Schaut doch mal rein!