schwatzgelb.de
Zu schwatzgelb.com wechseln

Spielbericht Amateure - 20.03.2017

Erste Niederlage am Freitagabend


Flutlichtspiel im Stadion am ZooMit einem Sieg gegen den Wuppertaler SV hätte die Elf von Daniel Farke vorlegen und mit dem Tabellenführer aus Köln gleichziehen können. Der WSV, mittlerweile auch - als Aufsteiger - auf Platz 03+1 vorgerückt, stellte für den BvB jedoch einen harten Brocken dar.

In einer sehr ansehnlichen Partie wollten die Wuppertaler sich nicht verstecken und suchten dementsprechend engagiert die Zweikämpfe. Wovon auch sechs Gelbe Karten in einer insgesamt aber dennoch fairen Partie für die Gastgeber zeugen. Dabei lud die BvB-Defensive die Bergischen allzu oft zu Flankenläufen mit anschließender gefährlicher Hereingabe ein.

Gegen Teijsses Kopfball konnte Bonmann noch klären, aber bereits in der 14. Minute war er in ähnlicher Situation machtlos. Silvio Pagano erzielte das 1:0. Mit etwas Glück hätte postwendend der Ausgleich fallen können: Eine missglückte Flanke von Jonas Arweiler küsste die Querlatte.

Gegen die Defensivarbeit der Gastgeber tat sich die Farke-Elf auch in der Folge, trotz nun zunehmender Spielanteile, schwer eigene Chancen zu kreieren. Die größte Chance vergab Al Ghaddoui freistehend vor Torwart Winkels indem er etwas zu weit nach rechts zielte (26.).

Spielverlauf und Rahmenbedingungen sorgten für ausgelassene Stimmung unter den 3.297 Zuschauern im Stadion am Zoo. Die aktive Szene hatte erstmals einen zentraleren Platz hinter dem Tor bezogen und sorgte für einen optisch ansprechenden Eindruck. Mit dem Pokalhalbfinale gegen Rot-Weiss Essen vor der Brust steigerte sich das gesamte Stadion immer weiter lautstark in die Gassenhauer gegen RWE und BvB. Untragbare Zustände also auch in den unteren Ligen des deutschen Fußballs.

Eckball für den BvBStadion und Spiel hatte der WSV auch im zweiten Durchgang im Griff. Die erste Niederlage im 23. Saisonspiel zeichnete sich zunehmend ab. Um gegen die weiterhin gefährlichen Flanken der Gastgeber nicht voll ins Messer zu laufen, warfen die Amateure des BvB erst in den Schlussminuten wirklich alles nach vorne. Die Wuppis verstanden sich jedoch bestens darauf, den Ball vom Tor fern zu halten und sicherten so den knappen aber nicht unverdienten Sieg und besiegelten damit die erste Saisonniederlage der Amas.

Ausblick

Mittlerweile wurde das Spiel bei den Sportfreunden aus Siegen - welche bereits als erster Absteiger feststehen, da man den Lizenzantrag für die kommende Regionalliga-Saison zurückgezogen hat - zum vierten (!) Mal abgesagt. Dass es im März in deutschen Höhenlagen ausgiebiger regnen und dies zu Spielabsagen auf älteren Rasenplätzen führen kann, sollte bekannt sein. Zur absoluten Lachnummer verkommt dabei die Absage des zweiten angedachten Termins Ende Februar „aus Sicherheitsgründen“. Es hätte ein ebensolches nicht parallel Spiel wie diese Woche statt gefunden. Nur eben bei feinstem Wetter. Unter bestmöglichen (Winter)Bedingungen hätte auch das Spiel in Oberhausen stattfinden können.

Trotz Niederlage in Wuppertal und der noch zwei nachzuholenden Partien können die Amateure des BvB am Samstag zum Spitzenreiter aus Köln (ebenfalls noch ein Nachholspiel) im direkten Duell aufschließen, da dieser sich am Sonntag in der Schlussphase gegen Aachen ebenfalls noch geschlagen geben musste. Es steht also ein absolutes Spitzenspiel in der altehrwürdigen Roten Erde an, welches „dank“ Länderspielpause auch nicht von einem Profispiel überschattet wird. Ein Besuch der Roten Erde ist also quasi Pflicht. Unterstützt die Jungs dabei, die erste Niederlage schnell zu vergessen und den Blick auf Tabellenspitze zu richten - Avanti Amateure!

Statistik

WSV: Wickl - Schmetz, Duschke, Heidemann, Holldack - Pytlik, Grebe (71. Heinen), Bodenröder, Manno (81. Leihkauf) - Pagano (65. Wirtz), Teijsse

BvB: Bonmann - Camoglu (77. Fritz), C. Zimmermann, P. Mainka, T. Schumacher (65. Dietz) - Arweiler, Hober, Wassey, Karazor (82. Bockhorn) - Al Ghaddioui, Eberwein

Tore: Pagano (14.)

Gelbe Karten: Schmetz, Pagano, Pytlik, Heidemann, Grebe - Hober, Wassey

Zuschauer: 3.297 im Stadion am Zoo

Steffen, 19.03.2017


Du möchtest schwatzgelb.de unterstützen?

Schwatzgelb.de ist kostenlos und werbefrei. Wir finanzieren unsere ehrenamtliche Arbeit über unsere Shops. Schaut doch mal rein!