schwatzgelb.de
Zu schwatzgelb.com wechseln

Eua Senf - 17.01.2017

Football Fans Asia – asiatische Fankulturen dokumentiert

Daniel im Gespräch mit Fans der BOBOTOH (Ultras von Persib Bandung)

Und dann war es wieder einmal soweit: Die Rucksäcke waren gepackt, die Flugtickets gebucht und die Vorfreude ließ sich nicht in Grenzen halten, als wir uns neuerlich aufmachten, den asiatischen Fußball zu erfahren. Ziel war zum wiederholten Male Indonesien, genauer gesagt Bandung mit dem anstehenden Derby zwischen Persib Bandung und Persija Jakarta, dem „indonesischen Classico“. Es sollte ganz im Zeichen unseres ersten Filmes für Football Fans Asia (FFA) stehen.

Während einer unserer letzten Touren, als Spiele auf Sumatra und Java anstanden, wurde es konkreter um ein Projekt, das wir schon länger im Kopf hatten. Bei Bierseligkeit im Hotelpool und nicht zuletzt aufgrund unserer Erfahrungen im Kontext der Tour – die Taxifahrt durch eine erstklassige Straßenschlacht hunderter indonesischer Jugendlicher um vier Uhr morgens auf Sumatra oder gecancelte Flüge nach Vulkanausbrüchen auf Java sind nur zwei Beispiele von vielen –, entschieden wir uns, Football Fans Asia ins Leben zu rufen.

Über die Jahre, in denen wir durch unsere Wahlheimat Südostasien tingelten und unzählige Spiele sahen, hatten wir immer neue Ideen für ein Projekt gesammelt, das unsere Leidenschaften – Reisen und Fußball – zusammenbringen sollte. Da uns vor allem das starke Interesse und Wissen der Locals über den europäischen Fußball beeindruckte, wollten wir die Begeisterung für den Sport dokumentieren und interessierten Europäern den asiatischen Fußball näherbringen. Um die große Lücke zu schließen – viele europäische Fans kennen auch in Folge der Asienreisen des BVB zwar die Namen einiger asiatischer Vereine, wissen aber nur sehr wenig über die jeweiligen Fankulturen –, sollte der Fokus des Projektes auf den Fans und der Atmosphäre an den Spieltagen liegen. Wir entschieden uns für kurze dokumentarische Filme, die Einblicke in die Einzigartigkeit lokaler Fankulturen ermöglichen und so den asiatischen Fußball erfahrbar machen sollten.

Vorsänger der BOBOTOH beim Spiel Persib Bandung - Persija Jakarta

Das war zumindest die Idee... Leider nur hatte keiner von uns Erfahrung in der Produktion solcher Filme, sodass wir von der technischen Seite über die Theorie bis hin zur Praxis größtenteils Neuland betreten mussten. Wir beide hatten aber eine Kamera mit Videofunktion, waren lernwillig und motiviert und fingen an, für unsere erste Kurzdokumentation über das Derby und die Fankultur in Bandung unsere Hausaufgaben zu machen. Wir recherchierten im Internet zu Suchbegriffen wie „Wie filme ich eine Dokumentation?“ oder „Wie nimmt man Ton auf?“ und orientierten uns an etlichen Fußballdokumentationen, um eine ungefähre Idee zu gewinnen, wie und was wir filmen oder welche Fragen wir unseren Interviewpartnern stellen könnten. Kontakte in die Fanszene von Bandung waren zum Glück relativ schnell und einfach gemacht, sodass wir das erste Projekt für Football Fans Asia in Angriff nehmen konnten.

Fünf Monate und einen Haufen Arbeit später können wir nun stolz auf unseren Film „BOBOTOH – The Football Supporters of Persib Bandung” schauen. Neben Interviews mit indonesischen Ultras konnten wir nicht nur die Atmosphäre im Stadion einfangen, sondern durften auch die Entstehung einer Choreographie der Bobotoh begleiten. Das Video gibt es hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=1cqXo4rN_oI

Unterm Strich sind wir absolut zufrieden mit dem Ergebnis und hoffen, dass der Film nicht nur uns gefällt. Die Erfahrungen der letzten Monate motivieren uns auf jeden Fall zusätzlich, der nächste Film über den Fußball in Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh ist in Planung.

Choreo der Fans von Persib Bandung

Grundsätzlich ziehen wir unsere Motivation für das Projekt Football Fans Asia aus unserer persönlichen Geschichte. Wir, das sind Daniel und Tobias, trafen uns das erste Mal 2011 in Chonburi, Thailand. Der eine ohne Tickets für das ausverkaufte Pokalhalbfinale gegen Buriram, der andere mit einer Vielzahl von Kontakten in der Fanszene des thailändischen Erstligisten Chonburi FC. Was diesem Aufeinandertreffen folgte, waren nicht nur Eintrittskarten und Freibier, sondern vor allem eine Freundschaft, die weit über unsere gemeinsame Leidenschaft für den Fußball hinausgeht. Es sind genau diese Erfahrungen und unsere Neugier, immer weitere neue Geschichten anderer kennenzulernen, die uns zu unserem Projekt Football Fans Asia geführt haben. Da Football Fans Asia allem voran durch unsere persönliche Leidenschaft für den Fußballsport getrieben wird, sind wir unabhängig von externen Einflüssen und können daher voll und ganz dem folgen, was uns am meisten motiviert – interessanten Spielansetzungen und Fanszenen in ganz Asien.

Vielen Dank an schwatzgelb.de für die Möglichkeit, unser Projekt bei euch vorstellen zu dürfen. Wir hoffen, dass ihr unseren ersten Film ein wenig interessant findet und freuen uns über konstruktives Feedback, um die nächsten Filme besser gestalten zu können. Und wenn ihr Ideen für weitere Projekte habt, immer gerne!

Unsere Homepage: http://www.footballfansasia.com

Folgt uns auf Twitter: https://www.twitter.com/f_f_asia

Und auf Facebook: https://www.facebook.com/footballfansasia/

Oder Instagram: https://www.instagram.com/f_f_asia


16.01.2017, Daniel (@pommes040) und Tobias (@lupusfried)

Disclaimer: Beiträge von Gastautoren müssen nicht die Meinung der Redaktion oder ihrer Mitglieder widerspiegeln.


Du möchtest schwatzgelb.de unterstützen?

Schwatzgelb.de ist kostenlos und werbefrei. Wir finanzieren unsere ehrenamtliche Arbeit über unsere Shops. Schaut doch mal rein!