schwatzgelb.de
Zu schwatzgelb.com wechseln

Fußball offline - 14.12.2016

Rezensiert: Im Land der tausend Derbys

Egal, ob man dieses Buch jetzt als Sachbuch, als Nachschlagewerk oder als interessante Wanderung durch die Geschichte betrachten möchte – es bedient all diese Genres vorzüglich.

„Im Land der tausend Derbys“ beschäftigt sich höchst ausführlich mit der Geschichte der Ruhrpott-Traditionsvereine der heutigen Zeit aber auch längst vergangener Tage. Dabei spielen Hellweg Lüttgendortmund, Hamborn 07, VfR Sölde oder der SV Sodingen eine ebenso wichtige Rolle, wie die „Großen“ von heute. In Dekaden unterteilt wird Stück für Stück die sportliche, kulturelle sowie gesellschaftliche Entwicklung der Vereine des Potts chronologisch dargestellt. Hierbei kommen zum Beispiel städtische Rivalitäten, die Eigenheiten der einzelnen Regionen des Ruhrgebiets, oder auch Einzelpersonen, die den Ruhrgebietsfußball prägten, zur Sprache.

Das Ganze ist ein wenig ungewöhnlich gegliedert, allerdings gewöhnt man sich mit der Zeit an diese Besonderheit und versteht deren Zweck. Wer seinen Horizont in Sachen Ruhrgebiets-Fußball erweitern möchte, kommt um dieses Buch nicht herum. Ein entscheidender Vorteil gegenüber anderen Werken die sich mit der Fußball-Vergangenheit unserer Region beschäftigen, ist der, dass nicht die graue Statistik, sondern die Geschichten im Vordergrund dieser Chronologie stehen.

Lange war das Buch vergriffen und wurde nun komplett überarbeitet und farbig illustriert. Die Derbys der letzten Jahre wurden natürlich ebenfalls ergänzt.

Hartmut Hering (Hrsg.)
Im Land der tausend Derbys
- Die Fußball Geschichte des Ruhrgebiets -
Verlag: Die Werkstatt
384 Seiten
ISBN: 3730702092
Preis: 34,90 Euro

Das Buch bekommt ihr unter anderem bei amazon.de

Jakob, 14.12.2016


Du möchtest schwatzgelb.de unterstützen?

Schwatzgelb.de ist kostenlos und werbefrei. Wir finanzieren unsere ehrenamtliche Arbeit über unsere Shops. Schaut doch mal rein!