schwatzgelb.de
Zu schwatzgelb.com wechseln

Unsa Senf - 04.04.2016

Ein Poster für Äthiopien - Neven erzählt vom Brunnenbau

Neven übergibt das Poster an AnnikaHeute wurde das von uns zugunsten der Neven Subotic Stiftung versteigerte Poster endlich an die glückliche Gewinnerin der Auktion übergeben. Neven lud Annika, die letztlich das Höchstgebot von bemerkenswerten 565 € abgegeben hat, in das Büro der Stiftung ein und nahm sich Zeit, um ihr und uns nochmal von der Arbeit für und in Afrika zu berichten.

Die Neven Subotic Stiftung setzt sich für den Bau von Brunnen und Sanitäranlagen in abgelegenen Gegenden Äthiopiens ein, wo menschliche Grundbedürfnisse wie der Zugang zu sauberem Wasser und hygienischen Toiletten bislang ein unerreichbarer Luxus waren. Auch in diesem Sommer wird Neven mit seinen Stiftungsmitarbeitern nach Äthiopien reisen, um die Verwendung der Stiftungsgelder und die mit ihnen erzielten Erfolge vor Ort zu begutachten. Und wenn man ihn auf die bevorstehende Reise nach Saisonende anspricht, sieht man sofort am Leuchten seiner Augen, wie sehr er sich darauf freut, wieder nach Afrika zurückzukehren.

Neven war es wichtig zu betonen, dass er sich mit der Projektplanung beschäftigt und der eigentliche Brunnenbau von Experten vor Ort durchgeführt wird. Dieser sieht auch nicht ansatzweise so aus, wie es unser Zeichner in seinem Cartoon dargestellt hat. Zunächst reist ein Team von Geologen in die Dörfer und sucht die perfekte Stelle aus, um den Brunnen zu bauen. Die Herausforderung besteht darin, dass mit den Handpumpen Wasser nur aus einer Tiefe von bis zu 60 Metern an die Oberfläche gefördert werden kann. Die nachhaltigste und effektivste Methode, um die Menschen mit dem zu versorgen, was für uns alle selbstverständlich ist: Sauberes Wasser. Denn elektrisch betriebene Pumpen sind keine Alternative, da es in den Gegenden, wo die Stiftung tätig wird, keine Tankstellen oder sonstige Möglichkeiten gibt. Diese wären aber notwendig, um das Benzin und das Öl für die erforderlichen Generatoren zu beschaffen, die zudem sehr wartungsintensiv sind. Da die Einwohner teils weniger als einen Dollar pro Tag verdienen, könnten diese die Kosten für die Instandhaltung nicht aufbringen. 

Wenn der bestmögliche Ort gefunden ist, kommt ein Team von Spezialkräften mit Bohrern zum Einsatz. Wo immer möglich, wird aber auch die Dorfgemeinschaft in die Arbeiten einbezogen. Schließlich sollen die Dorfbewohner sich von Anfang an für ihren Brunnen verantwortlich fühlen. Denn wenn die Bauarbeiten abgeschlossen sind, liegen die Wartung der Pumpen und der Austausch von Verschleißteilen in ihren Händen.

Neven brachte ein eindrückliches Beispiel, um die Wichtigkeit der Wasserversorgung zu verdeutlichen. Im letzten Jahr besuchte er eine Baustelle und sah dort eine Mutter, die keine andere Wahl hatte, als ihr Neugeborenes aus einem Schlammloch zu versorgen, aus dem auch das Vieh trank. Dementsprechend hoch ist die Kindersterblichkeit in diesen ländlichen Gegenden. Solche Dinge kann man sich in unseren Breiten gar nicht vorstellen: Hier macht man den Wasserhahn auf und das Wasser fließt, ist sauber und gesundheitlich unbedenklich. Hier kann man sich täglich eine volle Badewanne einlassen, während Menschen in Äthiopien kilometerweit laufen müssen, um häufig sogar verdrecktes Wasser zu beziehen, da sie in ihrem Dorf keinen eigenen Brunnen haben. 

Uns bleibt abschließend nur, uns bei Neven zu bedanken. Dafür, dass er sich spontan bereiterklärt hat, den Gewinner persönlich zu treffen und somit unsere Auktion noch mal zu beflügeln, zuallererst aber für seine tolle Arbeit für die Menschen in Äthiopien. Unser Dank gilt natürlich auch Annika, die durch den Kaufpreis des Posters Nevens Arbeit unterstützt hat.

Wenn ihr wie Annika Neven ebenfalls unterstützen wollt, so könnt ihr das sehr gerne machen. Bei ihm und seinem Team weiß man definitiv, dass die Spende gut angelegt ist. Spenden könnt ihr hier: 

Kontoinhaber: Neven Subotic Stiftung
Kreditinstitut: Dortmunder Volksbank
IBAN: DE44.4416.0014.4040.1909.00
BIC: GENODEM1DOR

Wenn ihr euch über die Stiftung informieren wollt oder beispielsweise eine Dauerspende einrichten wollt, klickt auf folgenden Link: http://nevensuboticstiftung.de/

Web & Wiggy, 03+1.03+1.2016

 


Du möchtest schwatzgelb.de unterstützen?

Schwatzgelb.de ist kostenlos und werbefrei. Wir finanzieren unsere ehrenamtliche Arbeit über unsere Shops. Schaut doch mal rein!