schwatzgelb.de
Zu schwatzgelb.com wechseln

Erlebnisse von BVB-Fans in Russland - 01.03.2016

BVB-Fans in Russland - Ewgenij

Russische BVB-Fans in KrasnodarIch erzähle euch eine Geschichte, wie Borussia Dortmund mich für immer geändert hat und mich wieder nach vorne brachte.

Ich bin erst vor kurzem BVB–Fan geworden. Nein, Borussia war mir schon immer sympathisch, weil ich schon länger die Spiele der Bundesliga, die meiner Meinung nach die stärkste und spannendste Liga in Europa ist, verfolge. Borussia hat mich immer mit seinem Spiel, Spielern, der Führung, den Trainern und natürlich seinen Fans fasziniert. Man muss nur erwähnen, dass nach einer schwachen letzten Saison lediglich 1.000 Fans ihre Dauerkarte nicht verlängert haben. Die Treue zum Verein ist genau das, woran man echte Fans erkennen kann, da diese bis zum Ende zu ihrem Verein stehen.

Als ich erfahren habe, dass Borussia Dortmund in meine Heimatstadt Krasnodar kommt, war ich positiv schockiert und mir war auch sofort klar, dass ich an dem Tag ins Stadion gehe und Borussia unterstütze. Mein kleines Abenteuer fing ein paar Wochen vor dem Spiel an, als ich andere Leute aus verschiedenen russischen Städten kennenlernte, die nach Krasnodar kommen wollten. Ich dachte mir, dass es gar nicht so schlecht wäre, wenn wir uns in einer Bar treffen würden, um sich über Borussia und das Erlebte zu unterhalten. Einen Tag vor dem Spiel waren wir am Stadion, wo wir Heinz und seine Frau kennenlernten, die kein einziges Spiel der Borussia verpassen.

Im Herzen war ich bei allen Fans

Am nächsten Tag konnte ich mich kaum auf die Arbeit konzentrieren und schrieb eher mit den anderen BVB-Fans, die nach Krasnodar kamen. Ich habe mir eine Karte in der Nähe von der Nordtribüne gekauft, um näher an der Dortmund-Kurve zu sein.

Und dann waren wir im Stadion, alle sind laut, aber vor allem hörte man die schwarzgelben Fans. Alle 90 Minuten singen und unterstützen sie ihre eigene Mannschaft, peitschen sie nach vorne. Ich stand an der Grenze zur Nordtribüne und sang mit. Ja, wir waren ein paar Meter voneinander getrennt, aber im Herzen war ich bei allen Fans. Wir haben verloren, aber wichtig ist, dass wir alle zusammen waren, You'll never walk alone, wir sind immer bei euch!

Unterwegs im russischen KrasnodarNach dem Spiel haben sich russische BVB-Fans vor dem Stadion getroffen und wir sind alle zusammen in die Stadt gelaufen, um in irgendeine Kneipe zu gehen. Auf dem Weg in die Bar blickte ich zurück und sah auf die schwarzgelbe Wand, die aus einzelnen Teilen aus ganz Russland und außerhalb bestand. Moskau, Sankt Petersburg, Wolgograd, Sachalin, Lwiw und natürlich Dortmund, das waren nur einige Städte, aus denen die Menschen kamen.

In der Bar haben wir uns nett unterhalten können. Es wurden Fotos und Videos gezeigt, einer hat sogar ein Trikot von Sven Bender bekommen, die anderen haben erzählt, was sie auf dem Weg nach Krasnodar erlebt haben. Jeder dieser Menschen hinterließ mit seinen glücklich leuchtenden Augen einen Teil von sich selber bei mir. Wisst ihr, genau in diesem Moment bin ich zur tiefen Erkenntnis gekommen, was für außergewöhnliche Menschen diesen Verein unterstützen. Leidenschaft und Hingabe – das ist das, was diesen Verein auszeichnet, was diesen Verein zu einer Einheit bringt.

Das Jahr 2015 war kein einfaches Jahr für mich. Finanzielle Schwierigkeiten, Verrat eines geliebten Menschen, Scheidung. Wisst ihr, was mir geholfen hat, die Kräfte für mein Leben zu finden? Das Gefühl der Einheit mit einer tollen Mannschaft und ihren Fans. Ich bin ein Teil dieser riesigen „Fußball-Community“ geworden, spürte ihren Atem und die Kraft, die diese hat. Hat ein anderer Verein auf der Welt diese Energie? Ich denke nein. Borussia Dortmund ist für mich mehr als nur ein Verein. Für mich ist es die Luft, die man zum Atmen braucht. Die Luft, die ich bis zum Ende meines Lebens brauchen werde. Bis zum nächsten Mal, mein liebes Dortmund, du bleibst für immer in meinem Herzen. Eines Tages werde ich „You'll never walk alone“ im Westfalenstadion singen und bis dahin werde ich in Erinnerungen an dich schwelgen, mein Lieblingsverein. Echte Liebe BVB!

Ewgenij, 01.03.2016


Du möchtest schwatzgelb.de unterstützen?

Schwatzgelb.de ist kostenlos und werbefrei. Wir finanzieren unsere ehrenamtliche Arbeit über unsere Shops. Schaut doch mal rein!