schwatzgelb.de
Zu schwatzgelb.com wechseln

Erinnerungen an Arne - 27.10.2015

Danke an einen großartigen Menschen (von kha)

Es war Samstagmorgen, als ich die Nachricht las, dass Du, Arne, uns für immer verlassen hast. Zunächt konnte ich es nicht glauben, weil die Nachrichten, die zumindest mich erreicht haben, eigentlich gar nicht so schlecht klangen. Dann kam der Schock. Ich saß auf meinem Bett, starrte auf mein Mobiltelefon und konnte mich kaum regen. Du, Arne, bist also tatsächlich nicht mehr da.

Kennengelernt habe ich Dich, als ich zum ersten Mal, das muss mehr als 10 Jahre her sein, an meinem ersten schwatzgelb.de-Treffen in Dortmund teilnehmen durfte. Schon vorher warst Du mir in Deiner Serie „Aus dem Bau geschaut“, aufgefallen, die immer sehr meinungsstark war.

In den folgenden Jahren, je länger wir bei schwatzgelb.de zusammenarbeiten durften, lernten wir uns gegenseitig besser kennen. Du warst auf meinem Geburtstag und kamst dabei zum ersten Mal in deinem Leben in Kontakt mit einem Kartoffelautomaten. Ich durfte an Eurer wunderbaren Hochzeit teilnehmen. Du wurdest für mich so etwas wie ein Fixpunkt, wenn es darum ging, den BVB-Fans, dem BVB und manchmal auch dem Fußball an sich einen Fingerzeig in die richtige Richtung zu geben, sei es bei „kein Zwanni“, „Ich fühl mich sicher“ oder bei einem Deiner vielen, vielen Texte.

Dann kam deine Diagnose „Lungenkrebs“. Da hatte ich das erste Mal Angst um Dich. Um so erleichterter war ich, als ich hörte, das Du es erst mal geschafft hattest. Irgendwann im Laufe der letzen Woche wurden meine Sorgen dann wieder größer. Freitagnacht zeigte sich dann, dass meine Sorgen berechigt waren. Du warst von uns gegangen.

Was für mich bleibt ist die Erinnerung an den großartigen Menschen und der Stolz, dich gekannt zu haben, Arne. Danke, dass ich Dich kennen durfte.

Ruhe in Frieden

kha, 26. Oktober 2015


Du möchtest schwatzgelb.de unterstützen?

Schwatzgelb.de ist kostenlos und werbefrei. Wir finanzieren unsere ehrenamtliche Arbeit über unsere Shops. Schaut doch mal rein!