schwatzgelb.de
Zu schwatzgelb.com wechseln

Spielbericht Amateure - 14.09.2015

Wieder nur ein Punkt für die Amas

Schon bei Ankunft im Stadion wurde meine Stimmung dadurch getrübt, dass es dank des parallel Parallelansetzungen oléangesetzten Spiels der Profimannschaft in Hannover leider nur wenige Fans in die Rote Erde geschafft habe. Doch auch der Gästeblock war überschaubarer gefüllt als erwartet und machte auch nur durch ein kleines Grüppchen mit Sing-Sang-Liedern im Gepäck auf sich aufmerksam. Da es weder eine andere RWO-Mannschaft gibt, die irgendwo anders noch parallel spielt, noch Anstoßzeit oder weite Anreise als Ausrede dienen können, fragt man sich schon, wieso der Traditionsverein aus Oberhausen eine derart geringe Unterstützung genießt.

1. Halbzeit

Das Spiel jedoch begann vielversprechend. So war es Maximillian Güll, der den ersten Angriff über die linke Seite tätigte, jedoch rollte der Ball im Aus. Der daraus resultierende Einwurf  landete bei Bauder, der frei zum Schuss kam, seine Chance jedoch vorerst, dann jedoch auch im Nachschuss, vergab. Das Spiel verlief weiter mit Ozbolt, der eine Flanke vor der gegnerische Tor zu bringen versuchte, jedoch landete auch dieser Ball im Aus. Darauf folgte ein relativ ungefährlicher Angriff der Gegner. Die Gäste versuchten es mit einer offensiven Flanke, doch Schwarzgelb klärte aufgrund nahezu völliger Präsenz im eigenen Strafraum. In der 12. Minute jedoch traf Simon Engelmann für die Rot-Weißen, das Karazor bejubelt den AusgleichEngagement unserer Zweitvertretung wurde wieder nicht durch ein Tor belohnt, stattdessen traf der Gegner. Derweilen bespaßte sich der Gästeblock mit "Scheiß BVB"-Gesängen, die jedoch auf wenig Gegenreaktion stießen. Kurze Zeit später sorgte ein Foul an Ozbolt für eine optimale Freistoßposition aus knapp 16 Metern. Doch Solgas Schuss wurde von der Mauer, bestehend aus Spielern beider Mannschaften, geblockt. Fragwürdig war zudem die Entscheidung des Schiedsrichters, nach einem Foul an Güll Tammo Harder eine gelbe Karte fürs Meckern zu geben. Zum Ende der ersten Halbzeit kassierte Felix Haas (vom Torwart "Fixxi" genannt und somit für den ein oder anderen Lacher am Spielfeldrand sorgend) die Gelb-Rote Karte, nachdem er zuvor bereits Ozbolt vor dem Tor gefoult hatte.

2. Halbzeit

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gab es zunächst einen Doppelwechsel, bei dem Flores für Ducksch und Güll für Hanke vom Feld gingen. Und schon folgte der erste Angriff in Richtung gegnerisches Tor bei dem der Ball in den Strafraum zu Hanke gespielt wurde, doch dieser legte trotz "freier Bahn" fatalerweise auf Eberwein ab, der im Abseits stand. Das hätte der Ausgleich werden können. In der 61. Spielminute versuchte Hanke einen Konter zu unterbinden und erhielt die gelbe Karte. RWO wechselte derzeit Steurer gegen Gügör ein.

 Der lang ersehnte Moment folgte dann in der 64. Minute, als Ozbolt den Ball Rudelbildung vor der RWO-Bankbekommt und das Ding kurz vorm Tor mit dem Kopf reindrückt - Ausgleich! Ioannidis kam für Harder, der sich auf direkt an einem Angriff versucht, jedoch vor dem Tor vergaß, den Ball mitzunehmen. Bei Oberhausen ging nun Bauder für Nakowitsch. Unser schwarzgelber Verein tat sich weiterhin relativ schwer seine Chancen wirklich umzusetzen und versagte an Kleinigkeiten. In der 83. Spielminute scheiterte so Hanke an drei vor ihm verharrenden Gegenspielern. Brisanteste Situation des Spiels, als Rangeleien vor der RWO Spielerbank Bauder die rote Karte und Ducksch die Gelbe sehen lassen. Zwei Minuten vor Spielschluss wechselte RWO erneut, Jansen kam für Engelmann. Doch auch dieser trug nicht zu einem Tor bei und so endete das Spiel mit einem 1:1.

Fazit

Ich hätte mir gerne mehr erwartet, besonders eine bessere Chancennutzung unserer Jungs. In der ersten Halbzeit dominierte Oberhausen, doch auch Dortmunds Zweite hatte Chancen auf das ein oder andere Tor. Die Hoffnung bleibt trotzdem bei allen Anhängern des BVB II bestehen und wir sehen uns am 23.09.2015 um 19:30 wieder in der roten Erde.

 


 

Daten zum Spiel:

Borussia Dortmund:

Bonmann, Zimmermann, Eberwein, Ozbolt, Harder ( 70. Ioannidis ), Stankovic, Güll ( 49. Hanke ), Karazor, Mejia Flores ( 50. Ducksch ), Knystock, Solga

Rot-Weiß-Oberhausen:

Udegbe, Caspari, Weigelt, Kurt, Herzenbruch, Reinert, Bauder ( 76. Nakowitsch ), Engelmann ( 88. Jansen ), Gügör ( 64. Steurer ), Scheelen, Haas

Tore:

Ozbolt ( 65. ) – Engelmann ( 13. )

Schiedsrichter:

Sascha Weirich

Gelbe Karten:

Harder, Hanke, Ducksch – Haas, Udegbe

Rote Karten:

Haas ( Gelb-Rot ), Bauder

Zuschauerzahl:

720

 

Mosti & Michi,14.09.2015


Du möchtest schwatzgelb.de unterstützen?

Schwatzgelb.de ist kostenlos und werbefrei. Wir finanzieren unsere ehrenamtliche Arbeit über unsere Shops. Schaut doch mal rein!