schwatzgelb.de
Zu schwatzgelb.com wechseln

Unsa Senf - 30.06.2015

Gedanken zäh im Sommerloch

Gedanken zäh im Sommerloch,
der Woche fehlt das Endziel - noch.
Doch mancher zählt die Tage schon,
das trotz der Spielzeit Abschluss Hohn.

Finalsieg blieb uns da VerWehrt,
Saison lief gänzlich krumm, verkehrt.
Die kloppschen Tränen sind versiegt,
im Startloch Sabbat-Tuchel liegt.

So will ich einen Ausblick wagen,
wir Fans, wir sollten nicht verzagen.
Zu vieles läuft derzeit verkehrt,
des Fußballs Seele scheint versehrt.

-

Mit Ingolstadt kommt Audi groß,
Konzernmacht auf dem Donaufloß.

Red Bull, zum Glück, hats nicht geschafft,
die Hölle voll mit Bärchensaft?
Da öffnet jetzt der Rote Bulle,
ein zweites Mal die Geldschatulle.

Daneben sprießt am Bayerwerk,
der Leverkusner Fußballzwerg.
Und bleibt der Trümmertrupp aus WOB,
die kleine graue Maus? Als ob...

Doch auch ein Lichtblick stieg empor,
aus Darmstadt strahlt der Lilien-Flor.
Geschichte, Tradition, Gebolz,
das ist der 98er Stolz.

-

Doch nun zurück zum schnöden Geld,
regiert es auch in Dortmunds Welt:

Die Dauerkarte teurer machen,
den Fan dabei noch auszulachen.
Das Trikot 80 Euro nun,
muss Aki das für Puma tun?
Der Fan verarscht, doch störts ihn nicht,
ist er doch auf schwarzgelb erpicht.

In schlechten Zeiten mehr zu nehmen,
normaler Kunde lachte Tränen.
Doch ist der Fan ja nicht frigide,
folgt blind der gelben Echten Liebe.
Dass diese Liebe nichtmehr zündet,
die Sorge bleibt wohl unbegründet.

-

So, was geschieht noch nebenbei,
im Sommerloch, ich zähl bis drei:
Kai Diekmann wird brav angepöbelt,
dabei aufs Schmierenblatt gegöbelt.
Der Jäger redet Durchfallsätze,
von Reduktion der Gästeplätze.
Entsponn sich dann der Gündogarn
Weswegen ich, wie Quambusch, warn,
vorm schnellen Urteil in der Hitze,
mit Blick von Außen durch die Ritze.

-

Der Kaderplan geht in Askese,
wie ich in Fachzeitschriften lese.

So wird noch fleißig ausgedünnt,
bis das der Schweiß in Asien rinnt.
Die Tour dorthin scheint sinnentleert,
sie lediglich die Lungen teert.
Den Markt erobern, ja ich weiß!
Ich frag mich nur, zu welchem Preis?
Mit Euroleague und frühem Start,
nach hinten raus wirds richtig hart.

-

Drum heißt es nun, die Kräfte bündeln,
und nicht an jeder Ecke zündeln.
Doch fällts mir schwer ob all der Sorgen,
denkt niemand mehr ans übermorgen?

So häng ich hier in mein Moloch,
Gedanken zäh im Sommerloch.

Jakob; 30.06.2015


Du möchtest schwatzgelb.de unterstützen?

Schwatzgelb.de ist kostenlos und werbefrei. Wir finanzieren unsere ehrenamtliche Arbeit über unsere Shops. Schaut doch mal rein!